Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.09.2006 23:04 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spiel

Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf: Ein hoch interessantes Spiel, das wir über die Leidenschaft gewonnen haben. Es wurde um jeden Meter gefightet. Wir hätten schon vor der Pause für eine Vorentscheidung sorgen müssen, doch das zweite oder auch dritte Tor wollte nicht fallen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann zu tief gestanden, den Lauterern phasenweise das Spiel überlassen. Doch am Ende hatten wir dann auch wieder unsere Chance, das Spiel noch höher zu gewinnen. Es ist schön, dass unser Kader in dieser Saison so ausgeglichen besetzt ist. Kai Bülow hat Stefan Beinlich sehr gut ersetzt und auch im Angriff konnte ich diesmal mit Djordjije Cetkovic auf eine andere Alternative zurückgreifen.

 

FCK-Trainer Wolfgang Wolf: Das Ergebnis hätte am Ende auch noch höher ausfallen können, denn nach unserem Platzverweis gab es wieder einen Bruch in unserem Spiel. Davor hatte es zwei verschiedene Halbzeiten gegeben. Vor der Pause sind wir den Rostockern nur hinterhergelaufen, haben erst nach dem Seitenwechsel ins Spiel gefunden. Doch bei unseren Standards haben wir nicht entschlossen genug agiert oder hatten auch Pech im Abschluss.

Zurück

  • sunmakersunmaker