Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.02.2007 20:39 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spitzenspiel

Frank Pagelsdorf: Wir haben ein sehr hektisches Spiel gesehen. Ich hätte mir insgesamt mehr Akzente im Spiel nach vorne gewünscht. Die spielerische Linie fehlte, am Ende können wir mit dem einen Punkt leben, denn den Vorsprung vor Kaiserslautern haben wir verteidigt. Die meisten Lauterer Chancen haben wir mit Abwehrfehlern eingeleitet. Und in der zweiten Halbzeit haben wir die Gelegenheit verpasst, die Konter zu fahren.

 

 

 

Wolfgang Wolf: Mit der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden. Wir haben Druck gemacht und damit die Rostocker zu Fehlern gezwungen. Leider sind wir kurz vor der Pause durch einen berechtigten Elfmeter in Rückstand geraten und haben in der zweiten Halbzeit dann unsere Linie verloren.

Zurück

  • sunmakersunmaker