Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.08.2007 21:15 Uhr

Hansa feiert höchsten Pokalerfolg

Die erste Pokalrunde wurde für den F.C. Hansa Rostock zum Torefestival. Vor 4500 Zuschauern kam die Pagelsdorf-Elf in Elversberg gegen den Oberligisten Rot-Weiß Hasborn zu einem ungefährdeten 8:0 (5:0) Auswärtserfolg.

 

Die Rostocker spielten von Beginn an sehr offensiv und erarbeiteten sich mehrere Torchancen. Daher dauerte es nur 18 Minuten bis René Rydlewicz das 1:0 für die Hanseaten erzielte. Keine 2 Minuten später traf dann Enrico Kern zum verdienten 2:0 und sorgte damit schon für eine kleine Vorentscheidung. Den dritten Treffer in der ersten Hälfte markierte in der 31. Minute Cetkovic, der sich allein durch die Hasborner Abwehr arbeitete, ehe Kern in Minute 43 ein weiteres Mal zuschlug. Mit dem Pausenpfiff erzielte Kapitän Stefan Beinlich mit einem gefühlvollen Schuss ins obere Eck dann sogar noch das 5:0.

 

Die zweite Hälfte begann mit einem Aufreger auf Rostocker Seite. Stürmer Enrico Kern musste kurz nach dem Seitenwechsel mit Schmerzen in der Schulter vom Platz getragen werden. Für ihn kam Sebastian Hähnge in die Partie. Dieser erzielte dann nach dem zwischenzeitlichen 6:0 von Neuzugang Orestes (54.), auch die Treffer sieben (58.) und acht (70.) für das Team von der Ostseeküste. Am Ende passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel.

 

Hansa spielte mit:
Wächter - Stein, Lense, Orestes, Pearce - Rydlewicz, Beinlich (56. Bülow), Rahn (79. Menga), Yelen - Kern (48. Hähnge), Cetkovic

Zurück

  • sunmakersunmaker