Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.03.2008 18:02 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spiel

Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf: Es war ein sehr umkämpftes Spiel, in dem die Mannschaft alles versucht hat – deshalb bin ich nicht unzufrieden. Gegen die selbstbewussten Berliner war sehr schwierig, sich Torchancen herauszuspielen. Wahnsinnig ärgerlich ist es natürlich, dass uns ein klares Tor nicht anerkannt wurde. Besonders bitter, weil uns das jetzt schon zum fünften Mal passiert ist.

 

 

 


Hertha-Trainer Lucien Favre: Mit dem einen Punkt kann ich leben. Wir wollten zwar gewinnen, müssen das 0:0 aber akzepzieren. Rostock war sehr laufstark und athletisch, dadurch immer gefährlich. In der zweiten Halbzeit haben dann auch wir mehr probiert, aber der letzte Pass fehlte.

Zurück

  • sunmakersunmaker