Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.08.2010 09:35 Uhr

Die Trainerstimmen zum Spiel

Hansa-Trainer Peter Vollmann: In der ersten Halbzeit hat meine Mannschaft überzeugt, schnörkellos nach vorn gespielt und mit Aggressivität und Zweikampfstärke den Gegner unter Druck gesetzt. Nach der Pause war ich dann nicht mehr so zufrieden, denn nun wurde das Ergebnis nur noch verwaltet. Ich hätte mir gewünscht, dass auch noch auf das dritte Tor gespielt wird, doch wir haben zu viele Bälle leichtfertig verschenkt. Auf Grund der ersten Halbzeit ist unser Sieg aber verdient. Mit zwölf Punkten aus fünf Spielen haben wir einen guten Saisonstart hingelegt, doch jetzt kommen erst noch die schwierigen Spiele gegen die guten Mannschaften.


Werder-Trainer Thomas Wolter: Heute hat man einen großen Unterschied gesehen. Während die Rostocker überzeugt waren von ihrem Spiel, war es meine Mannschaft leider nicht. Selbst, als Hansa in der zweiten Halbzeit nicht mehr so viel investiert hat, waren wir nicht in der Lage, daraus Kapital zu schlagen. Das war heute ein hoch verdienter Sieg für den F.C. Hansa Rostock.

 

 

Zurück