Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.10.2010 10:43 Uhr

Hansa-Reserve reist nach Ludwigsfelde

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa steht am Wochenende wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Am neunten Oberliga-Spieltag gastieren die Rostocker beim Ludwigsfelder FC, wo die Partie am Sonntag um 14 Uhr im Waldstadion angepfiffen wird. Nach zuletzt fünf Siegen in Serie reist die Hansa-Reserve als Tabellendritter nach Ludwigsfelde. Die Gastgeber haben als einzige Mannschaft noch keine Begegnung gewonnen und bilden mit vier Punkten das Schlusslicht der Liga. Doch gerade diese Tatsache birgt auch Gefahren, denn für Trainer Axel Rietentiet ist der LFC deutlich stärker als sein Tabellenplatz: „Beim Tabellensechsten Union hat die Mannschaft zuletzt 2:0 geführt, am Ende 2:2 gespielt. Wir dürfen auf keinen Fall überheblich in das Spiel gehen, sondern mit der nötigen Konzentration und mit der richtigen Einstellung“, fordert der Hansa-Coach, der zuletzt kaum vernünftig mit der Mannschaft trainieren konnte. Mehrere Spieler waren verletzt oder angeschlagen, zudem weilte ein halbes Dutzend mit der Auswahl Mecklenburg-Vorpommerns beim Länderpokal in Duisburg, wo vier Spiele innerhalb von fünf Tagen absolviert wurden! Dennoch lässt Axel Rietentiet keinen Zweifel am Ziel seiner Mannschaft: „Fußballerisch sollten wir in der Lage sein, in Ludwigsfelde zu gewinnen. Und wir würden unsere tolle Serie natürlich ungern vor dem Spitzenspiel am nächsten Sonntag reißen lassen!“ Das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Torgelower SV Greif wird am 24. Oktober um 14 Uhr im Rostocker Volksstadion angepfiffen. Um einen Tag vorverlegt wurde das anschließende Auswärtsspiel der Hansa-Reserve beim 1. FC Union Berlin II und findet nun bereits am Sonnabend (30.10.) ab 13.30 Uhr im Stadion am Bruno-Bürgel-Weg statt.

Zurück