Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.11.2010 17:47 Uhr

Trainerstimmen nach dem Spiel

Hansa-Trainer Peter Vollmann: Der heutige Sieg war ungeheuer wichtig für uns in diesem erwartet schweren und sehr intensivem Spiel. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften noch Probleme, ins Spiel zu finden. Die drei schnellen Gelben Karten gegen uns haben natürlich für zusätzliche Unruhe gesorgt, doch später haben wir uns wieder stabilisiert. In die zweite Halbzeit sind wir dann schlecht reingekommen. Das Gegentor hatte aber auch einen Wach-Effekt und danach haben wir unsere Überzahl gut ausgespielt.

Wehen-Trainer Gino Lettieri: Wir haben ein Tor weniger geschossen als der Gegner und deshalb verloren. Kompliment an die Rostocker, die den Sieg verdient hatten. Meiner Mannschaft muss ich aber auch ein Kompliment machen, wie sie in der zweiten Halbzeit trotz Unterzahl aggressiv weitergespielt hat. Nicht zufrieden bin ich mit der Leistung der Schiedsrichter. Die Rote Karte war sicherlich berechtigt, aber vor dem 2:1 habe ich ein Handspiel gesehen.

 

Zurück