Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.04.2013 22:17 Uhr

Trainerstimmen nach dem Spiel (mit Video)

Marc Fascher: Glückwunsch an meinen Kollegen zum Sieg. Ich finde, dass wir in der ersten Halbzeit richtig gut ins Spiel gefunden haben. Wir waren präsent, aktiv und haben uns mit dem 1:0 belohnt. Das wir dann gleich zweimal bei Standardsituationen - trotz klarer Zuordnung - den Kürzeren ziehen, ist natürlich besonders bitter. Und typisch für uns ist auch, dass wir kurz vor der Pause in Rückstand geraten.
In der zweiten Hälfte wollten wir dann alles nach vorne werfen, aber beim wollen ist es geblieben. Es wirkte doch eher planlos und so haben wir es in der ersten Hälfte verbockt, dass wir hier heute keine Punkte mitnehmen.

Almedin Civa: Unsere Mannschaft hat sehr nervös begonnen und Hansa hat viel Druck gemacht. Trotzdem hatten wir die erste Chance im Spiel und danach geht Hansa mit einem Supertor in Führung. In diesem Moment haben sicher viele gedacht, es sei vorbei. Doch die Mannschaft hat große Moral bewiesen. Mit zwei Standards drehen wir das Spiel und endlich hat auch Müller getroffen. In der zweiten Hälfte müssen wir das dritte Tor machen. Aber man kann nicht meckern, es war ein hochverdienter Sieg. Am Samstag geht es gegen Erfurt weiter. Aber vorher ist erstmal die Mitgliederversammlung, dass ist das schwerere Spiel.

Zurück