Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.05.2013 16:46 Uhr

Trainerstimmen zum Spiel (mit Video)

Marc Fascher: Bis zur 70. Minute haben wir heute fast alles richtig gemacht und sind verdient 2:0 in Führung gegangen. Es ist mir absolut unverständlich, wie man dann einen Gegner so zurück ins Spiel holen kann, weil man im Gefühl des sicheren Sieges genau einen Schritt weniger macht. Nach dem 1:2 sind wir emotional eingefallen wie ein Kartenhaus. Am Ende stehen ein Schien- und Wadenbeinbruch bei Ken Leemans und zwei verlorene Punkte. Die Enttäuschung ist riesengroß. Es ist unfaßbar - wir haben es einfach drauf, einen Gegner wieder zurück ins Spiel zu holen, was sich ja schon am Mittwoch im Pokal angedeutet hat.

Rico Schmitt: Wir haben heute ein Spiel gesehen, was für Trainer, Spieler und Fans sehr aufregend war. Auf dem schwierigen Boden haben wir versucht, einfache Lösungen zu finden. Es war ein Kampfspiel und wir wollten mindestens mit einem Punkt wieder nach Hause fahren.
Nach den zwei Gegentoren dachte ich, wir bringen uns um unseren Lohn. Doch dann kam eine tolle Reaktion der Mannschaft mit Leidenschaft und Emotionalität. Am Ende geht das Remis in Ordnung. Wir sind mit dem Punkt zufrieden, der am Ende noch Gold wert sein kann.

Zurück

Du bist Hansa