Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.02.2012 10:36 Uhr

Hansa B-Junioren unterliegen dem HSV knapp 0:1!

Regionalligist F.C. Hansa Rostock hat ein Testspiel beim Bundesligisten Hamburger SV (derzeit Tabellenfünfter) knapp mit 0:1 (0:1) verloren. Der Treffer des Tages fiel noch in der ersten Hälfte, in der 32. Spielminute.

Im Spiel gegen den klassenhöheren HSV enttäuschte der F.C. Hansa keineswegs, am Ende sprach das Chancenverhältnis mit 5:3 für den HSV. Nach einer eher schwachen und von Rostocker Seite eher ereignisarmen ersten Hälfte, konnte sich das Team von Slaven Skeledzic in der zweiten Halbzeit steigern und hatte zweimal durch Adrian Wörtche und einmal durch Hannes Burmeister gute Chancen zum Ausgleich. In dieser Phase versäumte es der F.C.H, bei dem erstmals Neuzugang Toni Neubauer im Tor seine Chancen bekam, den Ausgleich zu markieren. Am Ende blieb es beim knappen, aber letztlich verdienten Sieg des Hamburger SV.

Trainer Slaven Skeledzic nach der Partie: „In der zweiten Hälfte haben wir es versäumt den Ausgleich zu markieren, die Chancen waren da. Es war sicherlich ein wichtiger Test mit Licht und Schatten. Mit dem Defensivspiel, der Einsatz- und Laufbereitschaft, dem Zweikampfverhalten und der Aggressivität war ich vor allem in der ersten Hälfte nicht zufrieden. Phasenweise ging es in der zweiten Halbzeit. Da muss gerade gegen einen Bundesligisten mehr kommen. Vor allem im defensiven Mittelfeld waren wir da meist einen Schritt zu spät. Man muss sagen, dass wir diesen Test ein bisschen verschenkt haben. Gegen Hannover 96 gilt es, es besser zu machen.“

Am kommenden Sonnabend ist der F.C. Hansa um 15 Uhr bei Hannover 96 (derzeit Tabellenzweiter Bundesliga) zu einem weiteren Test zu Gast.

Aufstellung F.C. Hansa Rostock B-Junioren:
Neubauer – Scherff, Christiansen, Esdorf, Studzinksi – Puskeiler (60./Sabas), Gebissa, Kretschmer (65./K. Etuk),Burmeister - Wörtche, B. Etuk (40./Schlottke)

Tor:
1:0 (32.)

Zurück