Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.08.2011 09:44 Uhr

Traumstart für die Hansa-A-Junioren

Besser hätte der Saisonstart der Hansa-A-Junioren nicht laufen können. Im Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 feierten die Rostocker einen souveränen 5:0 (2:0)-Erfolg und dürfen sich nach dem ersten Spieltag Tabellenführer nennen.

Mit einem Kantersieg sind die A-Junioren des F.C. Hansa in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Gegen Hannover 96 konnte am vergangenen Sonnabend ein überraschend hoher 5:0 (2:0)-Erfolg gefeiert werden. In der vergangenen Spielzeit waren die Hanseaten noch in beiden Begegnungen mit den Niedersachsen ohne jeden Torerfolg geblieben. Diesmal jedoch befanden sie sich von Anfang an auf der Siegerstraße und ließen nie einen Zweifel am klaren Erfolg aufkommen.

Schon nach fünf Minuten hatte der aus den eigenen B-Junioren aufgerückte Verteidiger Philip Nauermann den Torreigen eröffnet, bevor eine Viertelstunde später mit Nils Quaschner ebenfalls ein Spieler des jüngeren Jahrgangs auf 2:0 erhöhte. Und auch in der zweiten Halbzeit gab die Mannschaft von Trainer Roland Kroos unverändert den Ton an. Schon vier Minuten nach dem Seitenwechsel markierte Sargis Adamyan das 3:0 und mit zwei weiteren Treffern innerhalb von nur fünf Minuten stellten Edisson Jordanov (64.) und abermals Sargis Adamyan (69.) den 5:0-Endstand her. Da auch in den Sonntag-Spielen keine Mannschaft mehr als zwei Tore erzielte, stehen die jungen Rostocker nach dem ersten Bundesliga-Spieltag aufgrund der klar besten Tordifferenz an der Tabellenspitze.

Trainer Roland Kroos nach der Partie: „Man weiß vor Saisonbeginn nie, wo man steht. So ging es auch uns vor dem Spiel. Für die erste Partie war das wirklich eine super Leistung. Sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive konnten wir heute überzeugen. Vom Spielverlauf her war das für uns heute nahezu optimal. Mit dem 3:0 war das Spiel dann entschieden. Für den Auftakt und das Selbstbewusstsein ist so ein deutlicher Erfolg schon mal ganz gut. Wir hoffen, dass wir diese Leistung auch in den nächsten Spielen zeigen können.“

Weiter geht es für Hansa-A-Junioren 21. August in Halle an der Saale, wo das erste Auswärtsspiel der neuen Bundesliga-Saison beim gastgebenden HFC ausgetragen wird. Der Tabellenneunte der vergangenen Saison musste zum Auftakt beim Hamburger SV antreten und verlor knapp mit 0:1. Angesetzt ist das Duell zwischen Hallescher FC und F.C. Hansa am kommenden Sonntag um 13 Uhr im Nachwuchszentrum Sandanger an der Mansfelder Straße. Das nächste Heimspiel des F.C. Hansa in der A-Junioren Bundesliga steigt am 27. August ab 11 Uhr im Rostocker Volksstadion. Zu Gast ist dann der Vorjahressechste VfL Osnabrück, der zum Auftakt der aktuellen Spielzeit bei Werder Bremen 2:2 unentschieden spielte.

FCH: Brinkies - Pfingstner, Nauermann, Marcos (80./Poser) - Kemsies, Krausse, Jordanov, Flath (74./Pägelow) - Quaschner (70./Schönbrunn), Uecker (65./März), Adamyan

Tore: 1:0 Philip Nauermann (5./Kopfball nach Ecke von Edisson Jordanov), 2:0 Nils Quaschner (21./Nach Zuspiel von Edisson Jordanov), 3:0 Sargis Adamyan (49./Schuss aus 14 Metern), 4:0 Edisson Jordanov (64.), 5:0 Sargis Adamyan (69./nach Zuspiel von Christian März)

Schiedsrichter: Kutscher (Berlin)

Verwarnungen: Marcos, März (Hansa) - Pietler, Petrov (H96)

Zuschauer: 57

Zurück