Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.09.2010 11:57 Uhr

A-Junioren bezwingen Mainz im DFB-Pokal 1:0

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben den FSV Mainz in der ersten Runde des DFB-Vereinspokals mit 1:0 (1:0) bezwingen können. Wie schon in den beiden Halbfinalspielen um die deutsche A-Juniorenmeisterschaft (1:0, 2:2) setzte sich der FCH gegen die Mainzer durch. Der goldene Treffer gelang Tom Weilandt nach Vorarbeit von Erik Kemsies nach 25 Spielminuten. Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock bestimmten über weite Strecken die Partie. In der ersten Hälfte kamen die Gastgeber immer wieder gefährlich vor das Gehäuse der Mainzer und verdienten sich die Führung durch Weilandt redlich. Weitere gute Chancen hatten in der ersten Halbzeit Pelle Jensen bei einem Kopfball und Davis Klak. Auch in der Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte gab der FCH den Ton an und hätte durch Tom Weilandt und Ben Zolinski auf 2:0 erhöhen können. Nach etwa einer Stunde kamen die Mainzer dann etwas besser in Partie und selbst auch zu guten Chancen. Dem FCH eröffneten sich nun einige gute Konterchancen, von denen jedoch keine konsequent zu Ende gespielt wurde. So blieb es bis zum Schluss bei der knappen, aber verdienten Führung für den FCH.
Trainer Roland Kroos: „Am Ende war es ein hochverdienter Erfolg für die Mannschaft. Wir haben es versäumt, den einen oder anderen Treffer nachzulegen. So blieb es bis zum Ende spannend.“

FCH: Brinkies – Zolinski, Trybull, Jensen (10./verl. Pfingstner), Bremer – H. Cekirdek, Jordanov (68./Uecker),Weilandt, Kemsies (65./Pohanka) – Adamyan, Klak (86./März)

Tor: 1:0 Tom Weilandt (25./Schuss aus sieben Metern nach Pass von Erik Kemsies)

 

 

Zurück