Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.05.2009 10:01 Uhr

A-Junioren stehen im Landespokalfinale

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock sind ihrer Favoritenrolle absolut gerecht geworden und haben sich im Landespokalhalbfinale deutlich beim Bezirksligisten SV Hafen Rostock mit 11:0 (6:0) durchgesetzt. Damit haben sich die Schützlinge von Trainer Michael Hartmann das Ticket für das Endspiel im Landespokal gegen den FSV Bentwisch gesichert. Die Bentwischer setzten sich im anderen Halbfinale vorher mit 5:3 bei Anker Wismar durch. Im Spiel gegen die Kicker des SV Hafen Rostock machte der Rostocker Bundesligist von Beginn an mit druckvollem Spiel klar, dass man das Finalticket unbedingt einlösen wollte. Manfred Starke eröffnete nach Vorarbeit von Tom Wilke nach sieben Spielminuten den Torreigen. Zwischen der 20. und der 30. Spielminute sorgte der FCH dann mit vier Toren für die frühe Entscheidung. Max Rausch (20.), Vasilios Tsiatouchas (23.), noch einmal Manfred Starke (26.) und Davis Klak (30.) sorgten für eine 5:0-Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der FCH am Drücker und ließ in der Defensive gegen die harmlosen Gastgeber nichts anbrennen. Der eingewechselte Tom Pohanka (46.), Erik Schameitke (58./68.), Manfred Starke (60.) und Ben Zolinski (61.) erhöhten kontinuierlich Tor um Tor. Für den Schlusspunkt zum 11:0 sorgte dann schließlich Tim Wilke (84.). Hansa-Trainer Michael Hartmann: „Wir sind mit einer sehr guten Einstellung ins Spiel gegangen und haben die Partie von Beginn an dominiert. Wir haben teilweise sehr gut kombiniert und viel Druck über die Außen gemacht. Etwas mehr Gegenwehr von Hafen hatte ich eigentlich schon erwartet. Das Wichtigste ist heute das Weiterkommen, der Fakt, dass wir uns viele Chancen herausspielen konnten und dass sich niemand verletzt hat. Das Endspiel gegen Bentwisch wird eine schwere Aufgabe. Nun gilt aber erst einmal alle Konzentration dem nächsten Bundesligapunktspiel gegen den Chemnitzer FC (10.05./11 Uhr).“

Aufstellung FCH: Kirsch – Schumski (46./Bremer), Zolinski, Götzl (46./Schameitke), Steinfeld – Wilke, Pannewitz, Rausch (72./Borchert), Tsiatouchas – Starke, Klak (46./Pohanka)

Tore: 0:1 Starke (7./Vorarbeit von Tom Wilke), 0:2 Rausch (20./Vorarbeit von Davis Klak), 0:3 Tsiatouchas (23./direkter Freistoss), 0:4 Starke (26.), 0:5 Klak (30.), 0:6 Pohanka (46.), 0:7 Schameitke (58.), 0:8 Starke (60.), 0:9 Zolinski (61.), 0:10 Schameitke (68.), 0:11 Wilke (84.)
 

Zurück

  • sunmakersunmaker