Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.05.2011 08:58 Uhr

A-Junioren bezwingen den Hamburger SV 2:1

Den A-Junioren des F.C. Hansa Rostock ist im Nordderby gegen den Hamburger SV ein 2:1 (2:1)-Heimerfolg gelungen. Durch den 13. Saisonsieg erhöhten die Schützlinge von Trainer Roland Kroos ihre Punktekonto auf 42 und sicherten damit zumindest erst einmal den fünften Tabellenplatz. Die Hamburger bleiben als Tabellenachter im grauen Tabellenmittelfeld. Es entwickelte sich von Beginn an eine umkämpfte Partie. Nach der Führung der Hamburger (19.) kam das Team von Trainer Roland Kroos aber wieder umgehend ins Spiel zurück. Nur sieben Minuten später war es Tom Weilandt, der einen schönen Angriff überlegt zum 1:1-Ausgleich abschließen konnte (26.). Und die Rostocker blieben in dieser Phase am Drücker und kamen nur vier Minuten später zur 2:1-Führung. Diesmal hatte sich Sargis Adamyan schön in Szene setzen und aus etwas 18 Metern ins lange Eck des Hamburger Gehäuses abschließen können (30.). Die Rostocker waren insgesamt die spielerisch überlegene Mannschaft, hatten ein Chancenplus und verdienten sich somit auch die Führung. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Rostocker am Drücker, versäumten es jedoch, den Sack endgültig zuzumachen. So wurde es gerade in den letzten zehn Spielminuten, als die Gäste noch einmal alles versuchten, um vielleicht doch noch zum 2:2-Ausgleich zu kommen, überaus spannend. Am Ende blieb es beim knappen, aber vollkommen verdienten Sieg für den amtierenden deutschen A-Juniorenmeister.
 
Trainer Roland Kroos nach dem Spiel: "Es war ein verdienter Sieg. Wir hatten mehr vom Spiel und insgesamt auch die besseren Chancen. Großes Manko war einmal mehr heute unsere schlechte Chancenverwertung. Es war die erwartet umkämpfte, aber keine unfaire Partie. Vor allem im Mittelfeld wurden heute viele Zweikämpfe ausgefochten.“         
 
Für den FCH geht es nun bereits am Mittwoch weiter. Das wegen der Teilnahme der Hanseaten am Endspiel um den DFB-Pokal vorgezogene Heimspiel des letzten Bundesliga-Spieltages gegen Spitzenreiter VfL Wolfsburg ist inzwischen auch offiziell für den 11. Mai im Rostocker Volksstadion angesetzt und wird um 16 Uhr angepfiffen. Das Pokalfinale gegen den SC Freiburg steigt dann am 21.05. in Berlin.
 
Termine der A-Junioren:
 
Mi 11.05., 16:00 Uhr F.C. Hansa - VfL Wolfsburg
 
So 15.05., 11:00 Uhr VfL Osnabrück - F.C. Hansa
 
DFB-Pokalfinale in Berlin:
 
Sa 21.05., 15:30 Uhr: F.C. Hansa - SC Freiburg
 
Landespokal-Halbfinale:
 
Sa 28.05., 10:00 Uhr: Eintracht Schwerin - F.C. Hansa
 
FCH: Brinkies - Bremer, Jensen, Grupe, Pfingstner (82./H. Cekirdek) - Kemsies, Weilandt, Jordanov (89./V. Cekirdek), Zolinski (46./Nauermann) - Adamyan, Klak (81./Uecker)
 
Zuschauer: 45
 
Torfolge: 0:1 Langer (19.), 1:1 Tom Weilandt (26./nach Pass in die Nahstelle schließt Tom Weilandt überlegt ab), 2:1 Sargis Adamyan (30./Schuss ins lange Eck)
 
Schiedsrichter: Listner (Mielkendorf)
 
Verwarnungen:  Bremer, Nauermann, Uecker (Hansa) - Farrona Pulido, Schlüter, Klaes, Sharifi (HSV)

Zurück