Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.03.2014 10:40 Uhr

A-Junioren bezwingen Dresden und B-Junioren siegen in Erfurt

Die A-Junioren des F.C. Hansa haben das Siegen doch noch nicht verlernt. Ein halbes Jahr nach dem 3:2-Auswärtssieg in Dresden konnten die Rostocker endlich wieder drei Punkte einfahren – und zwar erneut gegen die Elbestädter! Am Sonnabend gelang gegen die SG Dynamo Dresden ein 2:1-Heimsieg, durch den der direkte Kontrahent in der Tabelle überflügelt werden konnte. Der F.C. Hansa ist nun wieder Tabellenachter und hat seinen Vorsprung auf die Abstiegsplätze von vier auf sieben Punkte vergrößert.

Allerdings war es ein Dresdner, der die Hanseaten auf die Siegerstraße brachte. Schon in der dritten Spielminute traf Kevin Kratz ins eigene Tor und eine gute Viertelstunde später konnte Björn Schlottke dann auf 2:0 für den F.C. Hansa erhöhen. Ein weiterer Aussetzer von Pechvogel Kratz, der in der 63. Minute die Rote Karte sah, schien die Weichen endgültig zu stellen. Doch ausgerechnet in Überzahl wurde es noch einmal knapp, denn zwölf Minuten vor dem Ende kassierten die Hansa-A-Junioren den Anschlusstreffer. Trotzdem reichte es am Ende für den so lange erhofften Sieg.

Torfolge: 1:0 Kratz (3., Eigentor), 2:0 Schlottke (20.), 2:1 Stefaniak (78.)

Hansa-A-Junioren: Schröder – Studzinski, Scherff, Reusing, Esdorf – Sabas, Gebissa – Kretschmer (53. Lüdtke), Burmeister (57. Dimter), Schlottke (90. Rokita) – Grube (89. Schlatow)
 
Für die B-Junioren des F.C. Hansa geht die Aufholjagd in der NOFV-Regionalliga weiter. Der 1:0-Auswärtssieg beim Tabellendritten FC Rot-Weiß Erfurt war der neunte Sieg im zehnten aufeinanderfolgenden Meisterschaftsspiel. Das einzige Tor der Partie erzielte allerdings ein Erfurter – zwölf Minuten vor dem Ende beförderte Jonas Struß das Leder ins eigene Gehäuse. Diesen knappen Vorsprung konnten die Hanseaten dann bis zum Schlusspfiff verteidigen.

Zwar bleiben die Rostocker Tabellensechster, doch insgesamt sind die Mannschaften auf den Rängen 2 bis 6 noch enger zusammengerückt. Der Rückstand der Hansa-B-Junioren auf den Relegationsplatz ist von neun auf sechs Punkte geschmolzen.

Torfolge: 0:1 Struß (68., Eigentor)

Hansa-B-Junioren: Leu – C.Coskun, Vierling, Thesenvitz, Klotzsch, Rodriguez (80. Marquardt), Khachatryan (80. Matlawski), Mosch, Hurtig (75. Asildas), Meyer (78. Rath), Gadau

Zurück