Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.02.2014 09:45 Uhr

A-Junioren empfangen am Sonntag den Hamburger SV

In der A-Junioren-Bundesliga wartet die Vertretung des F.C. Hansa nun schon seit fünf Monaten auf einen Sieg. Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause reichte es beim Tabellen-Vorletzten VfB Lübeck nur zu einem 2:2 (1:0)-Unentschieden, womit aus den vergangenen neun Begegnungen nur fünf von 27 möglichen Punkten geholt wurden. Da jedoch auch keiner der Verfolger dreifach punkten konnte, bleiben die Hanseaten Tabellenachter und haben weiterhin vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Die Rostocker erwischten einen guten Start und lagen – durch den frühen Führungstreffer von Florian Esdorf – auch beim Seitenwechsel noch knapp in Front. Als die Gastgeber Mitte der zweiten Halbzeit dann ausgleichen konnten, hatten die Hanseaten zunächst auch noch die passende Antwort parat. Berk Coskun besorgte die abermalige Führung seiner Mannschaft, die diesmal allerdings nur drei Minuten lang hielt. Am Spielstand von 2:2 änderte sich in der Schlussviertelstunde nichts mehr.

Am kommenden Sonntag steht für die Hansa-A-Junioren dann das erste Heimspiel im neuen Jahr auf dem Programm. Ab 13 Uhr gastiert der Tabellenzwölfte Hamburger SV im Rostocker Volksstadion.
 
Torfolge: 0:1 Esdorf (7.), 1:1 Kunz (64.), 1:2 B.Coskun (72.), 2:2 Thiel (75.)

Hansa-A-Junioren: Schröder – Lüdtke, Reusing, Rokita, Esdorf – Studzinski, Gebissa – Kretschmer (46. Scherff), B.Coskun, Schlottke (88. Grube) – Haritos (68. Schlatow)

Zurück