Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.11.2010 12:39 Uhr

A-Junioren feiern Auswärtssieg bei Hertha BSC

Am zehnten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga hat der F.C. Hansa einen verdienten Auswärtssieg eingefahren. Bei Hertha BSC Berlin wurde 2:1 gewonnen, womit die Hanseaten den direkten Kontrahenten überflügeln und sich auf den vierten Tabellenplatz verbessern konnten.

Zur Pause lagen die Rostocker noch mit 0:1 im Rückstand, obwohl sie bereits in der ersten Halbzeit die besseren Torchancen hatten. „Wir hätten eigentlich führen müssen, denn durch Weilandt, Bremer und Adamyan waren wir allein dreimal frei vor dem Tor. Doch der Berliner Keeper hat sehr gut gehalten“, ärgerte sich Trainer Roland Kroos über die schlechte Chancenverwertung seiner Schützlinge, die sich kurz vor dem Seitenwechsel rächte: „Nach einem individuellen Fehler auf unserer linken Abwehrseite kommen die Berliner an den Ball, geben schnell nach innen und machen ihn aus kurzer Entfernung rein“, schildert der Hansa-Trainer das Gegentor, das seine Mannschaft jedoch nicht aus dem Gleichgewicht brachte.
Die zweite Halbzeit verlief optisch zwar ausgeglichen, doch während es Hertha BSC fast nur mit langen Bällen probierte, kombinierten die Hanseaten besser und wurden dafür noch belohnt. Nach einer Jordanov-Eingabe von rechts traf Adamyan per Kopf zum Ausgleich und mit einer schönen Einzelleistung markierte Tom Weilandt, der zuvor noch zwei Gegenspieler hatte aussteigen lassen, den 2:1 Siegtreffer.

Torfolge: Scheffler (41.), 1:1 Adamyan (61.), 1:2 Weilandt (75.)
F.C. Hansa: Brinkies - Nauermann, Grupe, Pfingstner (73. V.Cekirdek), Bremer - H.Cekirdek - Jordanov, Weilandt, Adamyan (88. März) - Quaschner, Klak (85. Uecker)

Zurück