Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.10.2008 11:06 Uhr

A-Junioren: Felix Kroos zum Abschied an allen Toren beteiligt

Die A-Junioren des F.C. Hansa haben mit einer sehr guten Leistung dem zuvor noch verlustpunktfreien Spitzenreiter Hertha BSC die erste Niederlage beigebracht und sind bis auf einen Punkt an die Berliner herangerückt. Beim klaren 4:1 (1:1) Erfolg der jungen Hanseaten war Felix Kroos, der zum letzten Mal für die A-Junioren auflief und künftig im Regionalliga-Team zum Einsatz kommen soll, an allen Hansa-Toren beteiligt.

Schon nach drei Minuten hatte der 17jährige Mittelfeldspieler mit einem Steilpass die Viererkette der Gäste überlistet. Michael Borchert erlief den Ball und konnte auch den Hertha-Keeper überwinden. „Wir haben die Berliner von Anfang an unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen“, war Trainer Michael Hartmann hoch zufrieden ob der gelungenen Umsetzung der taktischen Marschroute, wusste aber auch: „Eigentlich hätten wir zur Pause schon 5:1 führen müssen, denn wir sind fünfmal allein auf den Torwart gelaufen. Stattdessen steht es 1:1, weil wir hinten ein bisschen zu leichtsinnig geworden sind!“ Per Foulelfmeter glichen die Herthaner zum 1:1 aus.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Hansa-A-Junioren dann jedoch fast nahtlos an die erste Halbzeit anknüpfen. „Wir kamen aus der Kabine und haben da weitergemacht, wo wir vor der Pause aufgehört hatten. Und auch die Tore waren wieder sehr schön herausgespielt“, freute sich Michael Hartmann. Nachdem das 2:1 praktisch eine Kopie des 1:0 gewesen war, ging dem dritten Treffer von Michael Borchert ein schöner Doppelpass von Fabian Zittlau und Felix Kroos voraus. Damit waren die Rostocker binnen zwei Minuten wieder auf die Siegerstraße eingebogen.

In der verbleibenden halben Stunde konnten sich dann auch die Gäste einige Torchancen erarbeiten, doch Hansa-Keeper Kevin Müller hielt seinen Kasten sauber. Und nach einer Standardsituation konnten die Gastgeber dann sogar noch den 4:1 Endstand erzielen. Eine Ecke des kurz zuvor eingewechselten Vasilios Tsiatouchas köpfte Felix Kroos in die Maschen.

Torfolge: 1:0 Borchert (3.), 1:1 Holland (33., Foulelfmeter), 2:1 Borchert (56.), 3:1 Borchert (58.), 4:1 Kroos (83.)

F.C. Hansa: Müller - Schumski, Götzl, Schindel (86. Steinfeldt), Zittlau - Bloch (67. Starke), Rausch - Pannewitz, Borchert (81. Tsiatouchas), Kroos -  Fikic (78. Albrecht)

Zurück

  • sunmakersunmaker