Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.08.2010 09:20 Uhr

A-Junioren finden in die Erfolgsspur zurück

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nachdem der amtierende deutsche Meister mit zwei Niederlagen (gegen Hannover und Bremen) zum Auftakt startete, gab es nun im heimischen Volksstadion einen verdienten 2:0 (0:0)-Arbeitssieg gegen Aufsteiger VfB Oldenburg. Es war das von Beginn an erwartet schwere Spiel gegen die Oldenburger. Der Aufsteiger stand tief und kompakt in der Defensive. Zudem war dem FCH nach den beiden Pleiten die Nervosität anzumerken. Die Gastgeber waren von Beginn an die optisch überlegene Mannschaft, der letzte Pass kam in den ersten 45 Spielminuten jedoch noch nicht an. Die beste Gelegenheit ließ Edisson Jordanov aus. So ging es torlos in die Kabine.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die unermüdlichen Bemühungen dann schnell belohnt. Die Art und Weise wie das verdiente 1:0 fiel, war dann doch schon etwas kurios. Tom Pohanka hatte den Ball aufs Tor geschossen, der Oldenburger Torwart Zohrabian fing den Ball ab und überschritt rückwärts mit dem Ball in der Hand die eigene Torlinie (49.). Nach diesem erlösenden Treffer blieben die Rostocker weiter am Drücker und drängten auf die Vorentscheidung. Die Schützlinge von Trainer Roland Kroos musste noch bis zur 75. Spielminute warten. Nach einer scharfen Hereingabe von Sargis Adamyan spitzelte Nils Quaschner die Kugel über die Torlinie zum umjubelten 2:0 (75.). Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss.

Trainer Roland Kroos: „Man hat den Jungs heute vor allem in der ersten Halbzeit eine gewisse Nervosität angemerkt. Nach den beiden Niederlagen zu Saisonbeginn wollten und mussten wir unbedingt dieses Spiel gewinnen. Am Ende war es ein verdienter Arbeitssieg, mehr nicht. Fußballerisch haben wir sicherlich noch jede Menge Luft nach oben.“

FCH: Brinkies - Grupe, Jensen, Pohanka Kemsies (80./V. Cekirdek) - Trybull, Jordanov (57./Zolinski), Weilandt - Adamyan, Quaschner (80./Klak), Uecker (14./H. Cekirdek)

Zuschauer: 70

Tore: 1:0 Tom Pohanka (49./Tom Pohanka schießt aufs Tor, der Oldenburger Keeper fängt den Ball ab und geht mit den Ball hinter die Torlinie), 2:0 Nils Quaschner (75./nach Hereingabe von Sargis Adamyan)

Schiedsrichter: Burda (Berlin)

Gelb: Trybull, Weilandt (Hansa) - Erbek (Oldenburg)

 

Zurück