Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.09.2008 12:00 Uhr

A-Junioren geben Führung noch aus der Hand

Die A-Junioren des F.C. Hansa sind nach dem vierten Bundesliga-Spieltag zwar weiterhin ungeschlagen, haben den möglichen dritten Saisonsieg aber noch aus der Hand gegeben. Durch das 1:1 (0:0) Unentschieden beim 1.FC Union Berlin fielen die Rostocker vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz zurück.
„Ein bisschen enttäuscht bin ich natürlich schon, dass wir zwei Punkte noch aus der Hand gegeben haben. Allerdings fehlte uns vor dem gegnerischen Tor auch die Entschlossenheit“, bemängelte Trainer Michael Hartmann, dessen Mannschaft zunächst fast eine halbe Stunde brauchte, um ins Spiel zu finden. Dabei bewahrte Torhüter Müller seine Mannschaft zweimal vor einem Rückstand. Noch vor der Pause gab es dann aber schon die ersten Großchancen für den F.C. Hansa, die Fikic und zweimal Pannewitz noch ungenutzt ließen.
Auch nach dem Seitenwechsel waren die Hanseaten tonangebend, oft fehlte allerdings der letzte Pass. Der Führungstreffer schließlich fiel nach einem kurz ausgeführten Eckball, den der gerade eingewechselte Tsiatouchas vor das Tor servierte. Der erste Versuch von Fikic wurde zunächst noch abgeblockt, doch der anschließende Volleyschuss von Borchert landete im Netz.
„In der Folgezeit haben wir weiter gut kombiniert und hätten eigentlich den Sack zubinden müssen. Doch es fehlte immer wieder der letzte Tick“, erklärte Michael Hartmann. Der 1.FC Union dagegen war nur noch zweimal durch Freistöße gefährlich. Der erste prallte von der Querlatte zurück ins Spielfeld, der zweite allerdings von der Lattenunterkante zum 1:1 ins Tor. Und als auf der Gegenseite auch ein Zittlau-Kopfball vom Berliner Keeper pariert wurde (89.), war das Unentschieden perfekt.

Torfolge: 0:1 Borchert (61.), 1:1 Weiss (82.)
F.C. Hansa: Müller - Schumski, Götzl, Schindel, Zittlau - Rausch, Pannewitz - Starke (59. Tsiatouchas), Borchert (75. Wilke), Fikic -  Albrecht (90. Lübke)

Zurück

  • sunmakersunmaker