Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.03.2011 09:08 Uhr

A-Junioren landen 1:0-Arbeitssieg

Die A-Junioren des F.C. Hansa konnten im Heimspiel gegen Hertha Zehlendorf einen 1:0 (0:0)-Arbeitssieg landen. In der Tabelle bleibt das Team von Trainer Roland Kroos damit auf Platz vier und hat nun 34 Punkte auf dem Konto. Es war der fünfte Sieg in Folge für die A-Junioren des FCH, die momentan in der Bundesliga die Mannschaft der Stunde sind. Der Tabellendritte Hertha BSC Berlin (3./38 Punkte / zwei Spiele mehr) ist bereits in Sichtweite. Auf dem schwer bespielbaren Rasen des Volksstadions war es jedoch ein hartes Stück Arbeit für den FCH. Eine Woche zuvor hatten die Zehlendorfer im Berliner Derby mit einem Unentschieden gegen Hertha BSC Berlin aufhorchen lassen. Die Gastgeber bestimmten in der ersten Halbzeit die Partie, ließen allerdings einige Großchancen aus. So hatte Edisson Jordanov bereits in der ersten Spielminute das 1:0 auf dem Fuß, traf jedoch nur den Pfosten. Die Platzherren blieben das überlegene Team und drückten weiter auf die Führung. Sargis Adamyan hatte bei einem Lattenkopfball Pech und Ben Zolinski köpfte haarscharf am Pfosten vorbei. In der Defensive präsentierte sich der FCH dagegen erneut sehr sattelfest und ließ nichts zu. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte blieb der FCH weiter am Drücker – nach 55 Spielminuten war es dann endlich soweit und die längst fällige Führung gelang. Sargis Adamyan hatte vorbereitet und Davis Klak netzte zum 1:0 ein (55.). Der FCH versäumte es jedoch, in der Folgezeit nachzulegen. Die Gastgeber ließen alle weiteren Gelegenheiten ungenutzt, so dass das Ergebnis bis zum Schluss knapp blieb. Aus dem Spiel heraus kamen die Zehlendorfer jedoch zu keinen Chancen, auch bei Standards konnten sie die FCH-Defensive nicht mehr in Verlegenheit bringen. So blieb es beim knappsten aller Siegesergebnisse.
 
Trainer Roland Kroos nach dem Spiel: „Wir standen heute in der Defensive wieder sehr kompakt und gestatteten dem Gegner sehr wenig. Unser Manko war heute ganz klar die Chancenverwertung. Da hätten wir den Sack schon wesentlich früher zu machen müssen. Aber auch solche Spiele hat man dabei, spielerisch sicherlich keines unserer besten. Die richtigen Gradmesser werden in den kommenden Wochen kommen. Da müssen wir natürlich zulegen. Es ist auf jeden Fall eine schöne Momentaufnahme, dass wir uns in der Tabelle so herankämpfen konnten.“ Für die A-Junioren des FCH geht es mit einem Auswärtsspiel am 03.04. (Beginn 13 Uhr) bei Union Berlin (7./28 Punkte) weiter.
 
Die B-Junioren des FCH hatten am Wochenende spielfrei. Das Team von Trainer Jens Dowe, das zuletzt ebenfalls fleißig Punkte sammeln konnte, ist erst wieder am 03.04. (13:00 Uhr) in Wolfsburg und am 06.04. (18 Uhr) bei Tennis Borussia Berlin gefordert.
 
FCH: Brinkies - Jensen, Zolinski, Bremer Jordanov (73./Krausse) - Weilandt, V. Cekirdek, H. Cekirdek, Adamyan - Klak (87./Kemsies), Uecker (89./Pohanka)
 
Tor: 1:0 Davis Klak (55.)
 
Schiedsrichter: Müller (Neustadt)
 
Verwarnungen: Zolinski, Jensen, Uecker (Hansa) - Cetin, Czekalla, Witte, Özdil (Zehlendorf)

Zurück