Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.04.2013 09:23 Uhr

A-Junioren retten einen Punkt – Am Mittwoch kommt der VfL Wolfsburg

Im Bundesliga-Heimspiel gegen den Tabellenneunten Hamburger SV mussten sich die A-Junioren des F.C. Hansa mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Fast hätte die Mannschaft von Trainer Roland Kroos sogar mit leeren Händen dagestanden, doch ein verwandelter Foulelfmeter von Joshua Gebissa sorgte kurz vor dem Ende für den Ausgleich zum 1:1-Endstand.

Die Zuschauer im Rostocker Volksstadion sahen eine über weite Strecken schwache Partie, in der beide Mannschaften nur wenige Akzente setzen konnten. Auch der Führungstreffer der Gäste resultierte aus einer Einzelaktion, die Mattia Maggio mit einem 18-Meter-Schuss erfolgreich abschloss. Danach drückten die Hanseaten auf den Ausgleich und hatten Glück, dass die Hamburger ihre Konterchancen, die sich nun durch die größeren Räume boten, nicht zu nutzen verstanden. So konnten die Rostocker durch den verwandelten Foulelfmeter am Ende doch noch einen Punkt retten. Dennoch fielen die Hansa-A-Junioren vom vierten auf den fünften Tabellenplatz zurück.

Das Heimspiel gegen den Hamburger SV bildete den Auftakt zu insgesamt drei englischen Wochen, in denen die Hanseaten nun auch ihre drei ausstehenden Nachholspiele zu absolvieren haben. Am kommenden Mittwoch steht dabei die wohl schwierigste Aufgabe auf dem Programm. Ab 14 Uhr gastiert der souveräne Spitzenreiter VfL Wolfsburg, dem die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft schon jetzt nicht mehr zu nehmen ist, im Rostocker Volksstadion. Das Hinspiel bei den Niedersachsen hat der F.C. Hansa mit 1:4 verloren und ist auch diesmal nur krasser Außenseiter.
 
Torfolge: 0:1 Maggio (68.), 1:1 Gebissa (90., Foulelfmeter)

F.C. Hansa: Künnemann – Studzinski, Pägelow, Nauermann, Esdorf – Christiansen (78. Mielke), Gebissa – Grube, Burmeister (60. Kretschmer), Schlottke – Köller

Zurück