Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.06.2010 14:07 Uhr

A-Junioren schauen am Mittwoch nach Hannover

Mit großem Interesse werden die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock am Mittwoch dieser Woche den Ausgang der angesetzten Nachholspiele in ihrer Bundesliga-Staffel verfolgen. Während die Rostocker schon 24 Saisonspiele absolviert haben, sind jene Mannschaften, die auf den Plätzen 3 bis 6 rangieren, noch einmal mehr in Aktion, um das Tabellenbild endgültig zu begradigen.

Vor ihren ausstehenden Punktspielen am Sonntag bei Holstein Kiel und eine Woche später daheim gegen Energie Cottbus haben die jungen Hanseaten bereits 49 Punkte auf dem Konto und damit sieben Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg, der ebenfalls nur noch zwei Saisonspiele zu absolvieren und deshalb keine Chancen mehr auf den ersten Tabellenplatz hat.

Anders sieht es bei Hannover 96 und Werder Bremen aus, die mit je 41 Punkten Rang 3 bzw. 4 belegen und am Mittwoch (17.00 Uhr) in Hannover noch ein Nachholspiel gegeneinander auszutragen haben. Der Sieger dieser Partie würde seine geringen Chancen wahren, die Hanseaten noch abzufangen. Bei einem Unentschieden allerdings hätten beide Mannschaften ihre letzte Möglichkeit verspielt.

Theoretische Möglichkeiten auf Rang 1 vorzustoßen, haben zudem noch Energie Cottbus und der Hamburger SV, die je 40 Punkte auf dem Konto und ebenfalls noch drei Spiele zu absolvieren haben. Beide Mannschaften müssen am Mittwoch dieser Woche nach Berlin reisen, wo die Cottbuser beim 1. FC Union und die Hamburger bei Hertha BSC antreten müssen. Auch Energie und HSV können ihre Minimalchance nur mit vollen Erfolgen aufrecht erhalten.

Zurück