Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.10.2012 19:58 Uhr

A-Junioren: Siegtor in der Nachspielzeit sichert drei wichtige Punkte

Nach zwei spielfreien Wochenenden sind die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock mit einem Heimsieg wieder erfolgreich in die Punktspiele gestartet.
Im Rostocker Volksstadion konnte sich die U19 mit 1:0 (0:0) gegen Ligakonkurrent Hannover 96 durchsetzen und belegt nunmehr mit zwölf Punkten aus acht Spielen Platz sieben der Tabelle.

In der Startaufstellung der Rostocker, die vor zwei Wochen eine 3:0-Auswärtspleite beim 1. FC St. Pauli hinnehmen mussten, wurden gleich drei Positionen neu besetzt. Fabian Künnemann im Tor, Jakob Lüdtke und Max Christiansen im Mittelfeld standen von Beginn an auf dem Platz.
Die Hanseaten begannen energisch und druckvoll. In den ersten Minuten bot sich nach einem gezielten Pass von Christian Flath in den Strafraum eine gute Chance für Björn Schlottke. Der Rostocker Mittelfeldspieler verpasste dabei das gegnerische Tor nur knapp. Auch eine zweite Tormöglichkeit konnte Björn Schlottke nicht verwerten. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Hansa-Trainer Roland Kroos reagierte in der Pause und brachte Hannes Burmeister für Björn Schlottke ins Spiel. In der Folgezeit standen die Rostocker defensiv kompakter und ließen aus dem Spiel heraus keine Chancen der Gäste mehr zu. Nachdem sich beide Mannschaften schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gab es in der 91. Minute einen Eckball für die Hanseaten. Christian Flath brachte diesen an den kurzen Pfosten, an dem Lukas Pägelow mit einem Kopfball zum 1:0-Endstand für Rostock vollendete.

„Beide Seiten haben im Spielaufbau Fehler gemacht, dadurch haben wir nie in den gesamten 90 Minuten Ruhe in das Spiel nach vorne bringen können. Aber es war dennoch ein verdienter Arbeitssieg, weil wir insgesamt mehr Möglichkeiten hatten als der Gegner. Und wenn man mit der letzten Aktion das Siegtor erzielt, dann ist man glücklich über die drei Punkte“, sagte Roland Kroos nach dem Spiel. Am kommenden Wochenende reisen dann die Hanseaten zur Auswärtspartie nach Hamburg beim Ligaelften Hamburger SV.

Schiedsrichter: Björn Martin

Spielort: Volksstadion, Rostock

Zuschauer: 65

Aufstellung F.C. Hansa Rostock
:Fabian Künnemann – Jakob Lüdtke, Philip Nauermann, Florian Esdorf, Lokas Pägelow – Björn Schlottke (46./Hannes Burmeister), Christian Flath, Robin Krauße, Max Christiansen, Joshua Gebissa (81./Marc-Oliver Köller) – Robert Grube

Aufstellung Hannover 96:
Maximilian Brünig – Fabian Pietler, Alexandros Panagiotidis, Yannik Schulze, Niklas Teichgräber – Can Tuna, Sebastian Ernst, Marc-Jannick Grunert (61./Mike Steven Bähre), Marcel Polomka – Kevin Krottke, Almir Kasumovic (76./Keskiner Keskin)

Tore
:1:0 Lukas Pägelow (91. Minute)

Zurück