Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.03.2014 10:12 Uhr

A-Junioren unterliegen in Hannover UND B-Junioren punkten beim Spitzenreiter

Nach zuletzt zwei Siegen innerhalb einer Woche haben die A-Junioren des F.C. Hansa wieder eine Niederlage einstecken müssen. Beim Tabellenvierten Hannover 96 lagen sie schon nach 18 Minuten mit 0:2 im Rückstand! Diese Hypothek war zu groß für die Hanseaten, die sich in der Schlussphase sogar noch selbst dezimierten. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Ivo Studzinski in Unterzahl, musste man eine Minute vor dem Ende auch noch den Gegentreffer zum 0:3-Endstand hinnehmen. Trotzdem konnten die Hanseaten ihren achten Platz in der Bundesliga-Tabelle und den Zehn-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze verteidigen, bevor bereits am Dienstag dieser Woche das Nachholspiel gegen den Tabellensechsten FC St. Pauli auf dem Programm steht. Der Anpfiff im Rostocker Volksstadion erfolgt um 13 Uhr.
 
Hannover 96 – F.C. Hansa 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Polomla (4.), 2:0 Capin (18.), 3:0 Sarenren.Bazee (89.)

Hansa-A-Junioren: Schröder – Studzinski (78. G/R), Scherff, Reusing, Esdorf – Christiansen, Gebissa – Kretschmer (87. Dimter), Burmeister (70. Rokita), Schlottke – Grube
 
Die B-Junioren des F.C. Hansa haben sich in der NOFV-Regionalliga – nach zuvor sieben Siegen in Serie – wieder mit einer Punkteteilung zufriedengeben müssen. Allerdings ist auch das 1:1 beim weiterhin unbesiegten Tabellenführer Tennis Borussia Berlin als Erfolg zu bewerten. Durch einen Gegentreffer vom Elfmeterpunkt in Rückstand geraten, konnten die Hanseaten durch Lucas Meyer schon sieben Minuten später wieder egalisieren. Die zweite Halbzeit sollte dann allerdings torlos bleiben, so dass die Hanseaten mit einem Punkt nach Hause zurückkehrten. Die Rostocker bleiben zwar Tabellenfünfter, doch der Rückstand auf Relegationsrang 2 vergrößerte sich wieder auf sechs Punkte.
 
Tennis Borussia Berlin – F.C. Hansa 1:1 (1:1)

Torfolge: 1:0 Kahraman (24., Elfmeter)), 1:1 Meyer (31.)

Hansa-B-Junioren: Leu – C.Coskun, Vierling, Thesenvitz, Selig, Klotzsch, Rodriguez, Khachatryan (74. Rath), Mosch, Meyer (64. Asildas), Gadau

Zurück