Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.12.2013 09:21 Uhr

A-Junioren verlieren gegen Erfurt & B-Junioren besiegen Zehlendorf klar

Die Negativserie der Hansa-A-Junioren konnte auch am letzten Spieltag der ersten Halbserie nicht beendet werden. Das Heimspiel am Sonntag gegen die gleichaltrige Vertretung des FC Rot-Weiß Erfurt wurde mit 1:3 (0:2) verloren. Damit haben die Rostocker aus den vergangenen acht sieglosen Bundesliga-Punktspielen nur vier von 24 möglichen Punkten geholt und sind auf den achten Tabellenplatz zurückgefallen. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt aktuell nur noch vier Punkte und auch die Erfurter sind inzwischen bis auf einen Punkt an die Hanseaten herangekommen.

Bereits zur Pause hatten die Gäste aus Thüringen einen 2:0-Vorsprung herausgeschossen. Nachdem Rot-Weiß-Kapitän Robert Lischke den Torreigen eröffnet hatte, verwandelte Sebastian Stolze, der bereits tags zuvor im Drittliga-Spiel gegen den F.C. Hansa auf Erfurter Seite zum Einsatz gekommen war, einen Foulstrafstoß. Neue Hoffnung gab es für die Hanseaten, als dem eingewechselten Panajiotis Haritos zehn Minuten vor dem Ende der Anschlusstreffer gelang. Doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen, während den Thüringern in der Nachspielzeit noch der Treffer zum 3:1-Endstand glückte.

Bevor es für die A-Junioren des F.C. Hansa in die Winterpause geht, steht noch das erste Rückrundenspiel gegen den Tabellensechsten FC St. Pauli auf dem Programm. Diese Begegnung ist aktuell ein weiteres Mal verlegt worden und findet nun bereits am kommenden Freitag (6. Dezember) ab 12.30 Uhr im Rostocker Volksstadion statt. Beim Hinspiel im Hamburg hatten sich beide Mannschaften 1:1 unentschieden getrennt.

Torfolge: 0:1 Lischke (23.), 0:2 Stolze (38., Elfmeter), 1:2 Haritos (80.), 1:3 Deist (90.+3)

Hansa-A-Junioren:
Schröder – Lüdtke (85. B.Coskun), Scherff, Reusing, Dimter – Christiansen, Gebissa – Kretschmer (73. Sabas), Burmeister (45. Rokita), Schlottke – Grube (60. Haritos)
 
Die B-Junioren des F.C. Hansa haben die erste Halbserie der NOFV-Regionalliga auf dem sechsten Tabellenplatz beendet. Nach dem klaren 5:1 (2:0)-Heimsieg über den FC Hertha 03 Zehlendorf haben sie 20 Punkte auf dem Konto und damit zehn Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, während der Rückstand zum oberen Relegationsrang elf Zähler beträgt.

Mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten hatten Christopher Rodriguez und Karl Selig den 2:0-Pausenstand herausgeschossen. Und auch nach dem Seitenwechsel geriet der Rostocker Erfolg zu keinem Zeitpunkt mehr ernsthaft in Gefahr. Nachdem Lucas Meyer auf 3:0 erhöht hatte, gelang zwar auch den Gästen ein Treffer, doch Jonas Hurtig und der anschließend für ihn eingewechselte Adnan-Aykut Asildas machten noch den klaren 5:1-Erfolg der Hansa-B-Junioren perfekt.

Am kommenden Wochenende wird in der B-Junioren-Regionalliga noch der erste Rückrundenspieltag ausgetragen. Dabei genießen die Hanseaten am Sonnabend (7. Dezember) erneut Heimrecht und empfangen ab 12 Uhr den Tabellenvierten Hertha BSC Berlin II im Rostocker Leichtathletikstadion. In dieser Partie wollen die Hanseaten die 1:4-Niederlage aus dem Hinspiel möglichst vergessen machen. Mit einem Sieg könnte man den Rückstand auf den direkten Kontrahenten immerhin auf drei Punkte verkürzen.

Torfolge: 1:0 Rodriguez (31.), 2:0 Selig (35.), 3:0 Meyer (45.), 3:1 Perktas (53.), 4:1 Hurtig (61.), 5:1 Asildas (71.)

Hansa-B-Junioren: Leu – C.Coskun, Marquardt, Thesenvitz, Selig, Klotzsch, Rodriguez, Mosch (52. Rath), Hurtig (62. Asildas), Meyer (69. Spindler), Gadau (41. Vierling)

Zurück