Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.05.2008 12:37 Uhr

A-Junioren verloren bei Hertha BSC

Die A-Junioren des F.C. Hansa haben nun wohl auch ihre letzte Chance auf die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft verspielt. Bei Hertha BSC Berlin unterlagen die Rostocker, die erneut ohne Felix Kroos und Patrick Kühn antreten mussten, mit 0:3 (0:1) Toren und haben drei Spieltage vor dem Saisonende fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Werder Bremen.

In der ersten Halbzeit waren die Spielanteile zwischen der gastgebenden Hertha und den Hanseaten noch verteilt. Nachdem Torhüter Arvid Schenk drei Berliner Möglichkeiten zum Führungstreffer vereiteln konnte, hätte Tobias Jänicke nach einer halben Stunde das 0:1 machen müssen! Doch der Mittelfeldspieler scheiterte allein vor dem Hertha-Keeper kläglich. Und unmittelbar vor der Pause unterlief dann Stefan Person, der einen Berliner Freistoß beim Abwehrversuch in die falsche Richtung köpfte, sogar ein Eigentor.
Von diesem Schock erholten sich die Hanseaten auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr. Nun diktierten die Gastgeber das Spielgeschehen und bauten ihre Führung aus. Zwei Treffer binnen sechs Minuten sorgten für den Endstand. „Damit haben wir unsere letzte Chance, oben dran zu bleiben, verspielt“, wusste nach dem Schlusspfiff auch Hansa-Trainer Gerald Dorbritz.

Torfolge: 1:0 Person (45., Eigentor), 2:0 Huke (61.), 3:0 Huke (67.)

FC Hansa: Schenk - Schumski, Pittwehn, Person, Zittlau - Kupfer, Rausch (85. Lübke), Tsiatouchas (61. Bloch), Brügmann, Jänicke - Kuyucu (46. Kremer)

Zurück

  • sunmakersunmaker