Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.06.2010 13:53 Uhr

A-Junioren wollen Vorsprung verteidigen und ins Finale einziehen

Am Sonntag gilt es für die A-Junioren des F.C. Hansa, den zweiten Schritt in Richtung Finaleinzug um die Deutsche Meisterschaft zu absolvieren. Ihr Halbfinal-Rückspiel müssen die Rostocker ab 11.00 Uhr im Mainzer Bruchwegstadion gegen Titelverteidiger 1. FSV Mainz 05 absolvieren.
Nach einer kurzen Regenerationsphase sowie einem lockeren Abschlusstraining am Sonnabendvormittag werden die Hansa-A-Junioren anschließend mit dem Bus in die rheinland-pfälzische Hauptstadt reisen und vor Ort übernachten. Im Gepäck haben sie einen wertvollen 1:0-Hinspielsieg, den Stürmer Lucas Albrecht in der 61. Spielminute nach einem Eckball von der linken Seite per Kopf erzielt hatte.

„Mit diesem 1:0 können wir sicherlich leben, auch wenn ich mir noch einen zweiten Treffer gewünscht hätte. Und der wäre nach der zweiten Halbzeit auch verdient gewesen“, analysiert Trainer Michael Hartmann und ist sich sicher, dass im Rückspiel eine ganz schwierige Aufgabe auf seine Mannschaft wartet: „Die Mainzer werden sicherlich Gas geben und brandgefährlich sein. Allerdings sind auch wir immer für ein Tor gut und werden uns dort ganz gewiss nicht hinten reinstellen, um den Vorsprung zu verteidigen.“

Am Sonntag in Mainz hofft Michael Hartmann auch wieder auf Abwehrspieler Tommy Grupe, der im Hinspiel wegen Magenproblemen kurzfristig ausgefallen war. „Mit ihm wären wir gegen die großgewachsenen Mainzer Stürmer natürlich noch etwas besser aufgestellt“, weiß der Hansa-Coach, der auch davon ausgeht, dass der am Mittwoch in der 68. Minute ausgewechselte, aber nur leicht angeschlagene Ben Zolinski wieder zur Verfügung steht.

Die Hanseaten müssen in Mainz mindestens ein Unentschieden erreichen, um in das Endspiel einzuziehen. Bei einer Niederlage mit einem Treffer Differenz würde nach 90 Minuten sofort ein Elfmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. Den Finalgegner und zugleich Gastgeber für das Endspiel am 27. Juni ermitteln Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart, wobei die Stuttgarter ihr Halbfinal-Heimspiel mit 2:0 gewonnen haben.

Zurück