Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.01.2011 09:39 Uhr

A- und B-Junioren mit Siegen in Testsielen

Auch in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel behielten die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock die Oberhand. Nachdem es im ersten Testspiel einen klaren 5:1-Erfolg gegen den Verbandsligisten SV Warnemünde gegeben hatte, wurde nun mit dem TSV Graal-Müritz mit 2:0 (1:0) ein weiteres Team aus der Verbandsliga MV bezwungen. Dabei taten sich die Jungs von Trainer Roland Kroos recht schwer, was vor allem der Tatsache geschuldet war, dass sich die Gäste auf dem kleinen Kunstrasen vor der Geschäftsstelle des F.C. Hansa weit in die eigene Hälfte zurückzogen. Gute Chancen blieben da für den A-Junioren-Bundesligisten weitgehend Mangelware. Nach einem Eckball von Edisson Jordanov konnte Tommy Grupe einmal mehr seine Kopfballstärke unter Beweis stellen und köpfte zum 1:0 (30.) ein. Nach 70 Spielminuten war es dann erneut Tommy Grupe per Kopf, der das 2:0 erzielen konnte. Diesmal hatte Sargis Adamyan hereingeflankt und wieder war Grupe zur Stelle. Hinten ließen die Rostocker nahezu nichts zu, die beiden Keeper Paul Ladwig und Johannes Brinkies blieben weitgehend beschäftigungslos.
 
Trainer Roland Kroos: „Es war sicherlich kein gutes Spiel. Wir haben uns zu wenig klare Torchancen erspielen können. Auf diesem kleinen Platz war es gegen eine dicht gestaffelte Gästeabwehr aber auch nicht einfach. Defensiv standen wir gut, wurden aber auch kaum gefordert.“ Für die A-Junioren des FCH geht es nun bereits am Mittwoch mit einem Testspiel beim Sievershäger SV (Beginn 19 Uhr) weiter.
 
Tore:  1:0 Tommy Grupe (30./Kopfball nach Ecke von Jordanov), 2:0 Tommy Grupe (70./Kopfball nach Flanke von Adamyan)
 
FCH: Ladwig (46./Brinkies) – Zolinski, Pfingstner, Jensen, Bremer (46./Pohanka) – Uecker, Grupe, Kemsies (46./März), Jordanov, Klak – Adamyan (46./Quaschner)
 
 
Klarer 5:1-Erfolg für B-Junioren gegen den VfB Lübeck
 
Die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock konnten beim 5:1 (1:0)-Erfolg gegen den VfB Lübeck ihren ersten Testspielerfolg in Vorbereitung auf die Rückrunde in der  B-Junioren-Bundesliga feiern. Beim ersten Testspiel hatte sich das Team von Trainer Jens Dowe mit einem 2:2-Unentschieden bei Hertha Zehlendorf zufrieden geben müssen. Beim Regionalligisten in Lübeck brauchte der Bundesligist einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Erst nach einer halben Stunde konnte Pascal Poser sein Team in Führung bringen (30.). Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause. Mit dem Wiederanpfiff wurde der Druck der Rostocker dann zunehmend größer und die Überlegenheit konnte nun auch in Treffer umgemünzt werden. Franz-Walther Schlatow (46.), Robert Grube (55.), Sebastian Synwoldt (65.) und Christian Flath (67.) schraubten das Ergebnis in standesgemäße Höhen. Zwischenzeitlich kamen die Lübecker zum 1:2-Anschlusstreffer (51.).
 
Trainer Jens Dowe nach dem zweiten Testspiel: „So viel neue Erkenntnisse hat der Test heute nicht gebracht. Momentan haben wir leider viele verletzte und erkrankte Spieler. Es war eine gute Trainingseinheit, mehr nicht. Es gibt noch viel zu tun.“ Länger verletzt ausfallen wird leider Philip Nauermann (Wadenbeinfraktur), einige andere Akteure sind leichter angeschlagen und sollten nach und nach wieder ins Training einsteigen können. Am kommenden Sonnabend ist der FCH dann in einem weiteren Vorbereitungsspiel bei Holstein Kiel zu Gast (Beginn 13 Uhr).
 
FCH: Schumann (40./Schröder) – Lüdtke, Fuhrmann, Esdorf, Siegmund – Schlottke (60./Selchow (erneut eingewechselt), Poser, Flath, Selchow (40./Grube) – Schlatow, Synwoldt
 
Torfolge: 0:1 Pascal Poser (30.), 0:2 Franz-Walther Schlatow (46.), 1:2 (51.), 1:3 Robert Grube (55.), 1:4 Sebastian Synwoldt (65.), 1:5 Christian Flath (67.)

Zurück