Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.10.2010 17:06 Uhr

Abwehrspieler Martin Stoll im Probetraining

Neben den Langzeitverletzten Dexter Langen, Matthias Holst und Stephan Gusche können aktuell vier weitere Hanseaten nicht am Training der Drittliga-Mannschaft teilnehmen. Hendrik Großöhmichen hat sich eine Oberschenkelzerrung zugezogen und absolviert ein separates Programm. Ebenfalls pausieren müssen aktuell Lucas Albrecht, den eine Angina plagt, sowie Daniel Becker, der sich einen Syndesmoseriss im rechten Sprunggelenk zugezogen hat und die nächsten vierzehn Tage eine Gipsschiene tragen muss. Auch Torhüter Jörg Hahnel kann weiterhin nicht trainieren.
Stephan Gusche, bei dem ein Kreuzbandriss diagnostiziert wurde, unterzieht sich am Mittwoch nächster Woche bei Dr. Ulrich Boenisch in der Augsburger Hessingpark-Clinik einer Knie-OP und wird dem F.C. Hansa mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Weil damit nach Matthias Holst schon der zweite etatmäßige Innenverteidiger langfristig ausfällt, schauen sich die Verantwortlichen des F.C. Hansa nun verstärkt nach Alternativen um.
Von Mittwoch bis zum Freitag dieser Woche absolviert der aktuell vereinslose Martin Stoll ein Probetraining in Rostock. Der 27jährige Innenverteidiger stammt aus der Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart und stand von 2002 bis 2009 beim Karlsruher SC unter Vertrag. In seiner Vita stehen 18 Bundesliga- und 93 Zweitliga-Spiele sowie acht Einsätze im DFB-Pokal. Während der vergangenen Saison spielte er für den FC Aarau 31mal in der Schweizer Super-League und zweimal im Pokal.
Außerdem sind in dieser Woche drei weitere A-Junioren des F.C. Hansa in das Training der Drittliga-Mannschaft eingebunden worden. Dazu gehören neben dem 17jährigen Torhüter Johannes Brinkies auch die beiden 18jährigen Innenverteidiger Pelle Jensen und Tommy Grupe. Zusammen mit dem 17jährigen Mittelfeldspieler Tom Trybull trainieren aktuell bereits vier Akteure der Hansa-A-Junioren mit der ersten Männer-Mannschaft.

Zurück