Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.03.2009 14:38 Uhr

Adalbert Skambraks als Vorsitzender des Aufsichtsrates zurückgetreten

Mit sofortiger Wirkung ist Adalbert Skambraks von seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender nach 12 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit zurückgetreten. Seine Nachfolge übernimmt Hans-Ulrich Gienke, der vom Aufsichtsrat einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde.
 
Persönliche Erklärung
 
Die gegenwärtig wichtigste Aufgabe aller Verantwortlichen des F.C. Hansa Rostock ist der Klassenerhalt. Ich bin davon überzeugt, dass das geschafft wird. Nur müssen sich die Verantwortlichen darauf auch voll konzentrieren können. Das ist aber nicht möglich, weil Medienvertreter es nicht schaffen, mich auf ihre Linie zu bekommen. Deshalb sind Nebenschauplätze entstanden. Ich würde immer wieder bei Verletzungen der Würde eines Menschen energisch einschreiten. In einem anderen Umfeld kann und will ich nicht tätig sein.
 
Deshalb erkläre ich meinen Rücktritt aus dem Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung.
 
Es freut mich besonders, dass nun ein würdiger Nachfolgekandidat, nämlich Herr Hans-Ulrich Gienke,  in den Aufsichtsrat nachrückt. Ich würde mich freuen, wenn er die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden bekleidet.
 
Ich wünsche meinen Mitstreitern und der Mannschaft Punkte, Punkte und nochmals Punkte.

Adalbert Skambraks


Hans-Ulrich Gienke neuer Aufsichtsratsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock
 
Der Aufsichtsrat des F.C. Hansa Rostock bedankt sich bei Adalbert Skambraks für über 12 Jahre verantwortungsvolle Tätigkeit und zollt ihm großen Respekt für die geleistete Arbeit. Die Nachfolge übernimmt ab sofort Hans-Ulrich Gienke, der einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. "Für mich zählt momentan nur der Klassenerhalt", so Hans-Ulrich Gienke.

Zurück

  • sunmakersunmaker