Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.03.2010 12:07 Uhr

Ahlener sind zum dritten Mal in Rostock zu Gast

Wenn die Mannschaft von Rot Weiss Ahlen am Freitag (18.00 Uhr) in der Rostocker DKB-Arena gastiert, handelt es sich um das insgesamt siebente Pflichtspiel der Hanseaten gegen die Kicker aus der westfälischen Kleinstadt. Kurios dabei ist, dass in den bisherigen sechs Duellen noch keiner der beiden Mannschaften ein Heimsieg gelang. Inklusive eines Pokalspiels waren die Hanseaten bislang viermal im Ahlener Wersestadion zu Gast und konnten bei einem Unentschieden dreimal gewinnen. Zu Hause dagegen holten die Rostocker nur einen Punkt aus zwei Begegnungen.

Bei ihrer Premieren-Vorstellung im Ostseestadion am 23. April 2006 gastierten die Ahlener noch unter dem Kürzel LR. Damals waren sie es, die drei Punkte mit auf die Heimreise nahmen. Nach einem 0:0-Pausenstand hatte Musemestre Bamba die Gäste in der 58. Minute zunächst in Führung gebracht, bevor Tim Sebastian zwanzig Minuten später der 1:1-Ausgleich gelang. Doch mit einem Treffer von Nils-Ole Book (81.) konnten die Westfalen noch einen Auswärtssieg verbuchen und so drei Spieltage vor dem Saisonende noch einmal wichtige Punkte einfahren. Am Ende brachte ihnen dieser Sieg aber auch nicht mehr viel – sieben Punkte fehlten den Ahlenern zum ersehnten Klassenverbleib.

Nach zwei Jahren in der Regionalliga kehrten die Rot Weissen schließlich in die 2. Bundesliga zurück. Und am 27. Februar 2009 waren sie erneut zu Gast in der Hansastadt. Doch der zweite Besuch stand unter einem völlig neuen Stern. Nicht nur, dass die Ahlener ihre Vereinsfarben nun auch im Namen trugen. Auch die Torbilanz fiel völlig anders aus. 0:0 heiß es am Ende. Beide Mannschaften gingen mit nur einem Zählerpunkt aus dem Spiel. Das sollte am Ende der Saison 2008/09 beiden Kontrahenten zum Klassenerhalt genügen.

Nun gastieren die Ahlener am Freitag dieser Woche zum dritten Mal in Rostock. Die Zeit ist reif für einen Sieg – für den ersten Heimsieg über die Rot Weissen.

 

Zurück