Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.06.2006 13:56 Uhr

Aktionstag der Hansafans in Stendal am 23. Juni

Wie angekündigt, werden sich die Hansafans an der Behebung der bei den Ausschreitungen vom 5. Februar am Stendaler Bahnhof entstandenen Schäden beteiligen. Dazu erklärt der Fanbeauftragte des F.C. Hansa Axel Klingbeil im Namen des Fanbeirates: „Es ist einige Zeit ins Land gegangen, doch wir stehen zu unserem Wort. Verzögerungen traten wegen Denkmalschutzauflagen und Versicherungsfragen auf, die noch nicht gänzlich, aber zumindest teilweise geklärt sind, sodass wir uns entschlossen haben, mit den Arbeiten zu beginnen.
Wir wissen, dass die WM läuft und jeder Fußballfan die Spiele sehen möchte. Dies werden wir auch in Stendal sicherstellen. Wir wenden uns an alle, die nach den Ereignissen in Stendal ihre Hilfe angeboten haben und natürlich auch an alle anderen Hansa-Anhänger, die mit dazu beitragen wollen, den Ruf unserer Fans wieder in ein positives Licht zu rücken.
Der Aktionstag wird am 23. Juni  stattfinden und bei entsprechenden Hilfsangeboten bis in die frühen Morgenstunden des 24. Juni ausgedehnt. Geplant sind die Renovierung der Bahnhofstoiletten und der Bahnhofshalle sowie die Bepflanzung der Blumenrabatten auf den Bahnsteigen. Deshalb suchen wir hauptsächlich Fans, die Erfahrungen in den Bereichen Grünpflanzen sowie Maler- und Sanitärarbeiten haben. Eingespielte Arbeitsgruppen wären von Vorteil. Für Fragen (Transport, Arbeitsmittel usw.) stehen wir allen Interessierten telefonisch unter 0175 / 2915229 oder per E-Mail unter fanbeirat@fc-hansa-rostock.de zur Verfügung.“

 

Zurück

  • sunmakersunmaker