Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.05.2017 16:16 Uhr

Alle Augen auf das Landespokalfinale – Erdmann & Ahlschwede müssen abbrechen

Im Ligabetrieb verpasste es der F.C. Hansa, sich mit einem Erfolgserlebnis zu verabschieden. Doch die 0:2-Niederlage beim Chemnitzer FC spielt schon keine Rolle mehr, denn bereits am Donnerstagnachmittag erwartet die Kogge das wichtigste Spiel der Saison. Im Pokalfinale des Lübzer Pils Cup trifft der FCH auf den MSV Pampow und will mit einem Sieg den Einzug in den DFB-Pokal sicherstellen.

Aber zuvor muss die Mannschaft in den verbleibenden zwei Trainingseinheiten fokussiert arbeiten, um gut vorbereitet in das Landespokalfinale zu gehen. Pavel Dotchev – der neue Chefcoach der Kogge – nutzte die Zeit auf dem Trainingsplatz ebenfalls, um sich ein besseres Bild über den aktuellen Kader zu verschaffen. Doch in das Trainingsgeschehen eingreifen wollte der 51-jährige Bulgare nicht, da in der Schlussphase der Saison nur der Pokalsieg im Vordergrund stehen sollte.

Mit einem intensiven Stabilisation- und Sprintprogramm starteten die Feldspieler in die letzte Trainingswoche der aktuellen Spielzeit. Anschließend ging es mit Ballarbeit auf dem Trainingsplatz weiter. Das Torhüterteam - das durch U17-Keeper Puls ergänzt wurde – arbeitete derweil mit Torwarttrainer auf der anderen Hälfte des Platzes und bereitete sich auf den weiteren Trainingsablauf vor. Dieser bestand zunächst aus einer Spielform, bei der jedoch gleich zwei Hansa-Akteure das Feld vorzeitig verlassen mussten - Dennis Erdmann und Maximilian Ahlschwede mussten die Einheit abbrechen. Für die anderen Akteure ging es mit einer Torschussübung weiter, die die erste Einheit der Woche auch gleichzeitig abrundete.

Ob Dennis Erdmann und Maximilian Ahlschwede am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stehen können, steht noch nicht fest. Außerdem fehlten mit Michael Gardawski (familiäre Gründe), Ronny Garbuschewski (Sprunggelenksverletzung), Tommy Grupe (Bauchmuskelzerrung) und Kerem Bülbül (Zahn-OP) vier weitere Hansa-Profis. Soufian Benyamina konnte hingegen wieder eine leichte individuelle Einheit absolvieren.

Zurück

  • sunmakersunmaker