Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.01.2014 16:38 Uhr

Am Freitag geht's wieder los! Hansa ist beim VfB Stuttgart II zu Gast

Nach 33 Tagen Winterpause ist es nun endlich wieder soweit: Am kommenden Wochenende werden mit dem 22. Spieltag die Meisterschaftsspiele der 3. Liga fortgesetzt – der F.C. Hansa muss bereits am Freitag bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart antreten. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr im GAZI-Stadion auf der Waldau.

Das Hinspiel am 3. Spieltag konnte der F.C. Hansa in der heimischen DKB-Arena mit 3:1 gewinnen, womit die Stuttgarter weiterhin nur einen Punkt auf dem Konto hatten und Rang 15 belegten. Anschließend allerdings wussten sie sich zu steigern, konnten in den folgenden zwölf Punktspielen sieben Siege und drei Unentschieden einfahren und hatten sich nach dem 2:1-Heimsieg am 15. Spieltag gegen den VfL Osnabrück auf den vierten Rang verbessert, waren punktgleich mit dem Tabellendritten SV Darmstadt 98. Beide Treffer im Spiel gegen die Osnabrücker erzielte der 28-jährige Marco Grüttner, der vor der Saison vom Lokalrivalen Stuttgarter Kickers zum VfB gewechselt war und mit sieben Saisontoren bester Torschütze seiner Mannschaft ist.

Als Grüttner plötzlich nicht mehr traf, ging es auch in der Tabelle wieder abwärts, zumal an den letzten sechs Spieltagen vor der Winterpause insgesamt 13 Gegentore kassiert wurden. Lediglich zuhause gegen den Chemnitzer FC (1:1) konnte in diesem Zeitraum noch einmal gepunktet werden. Mit 26 Zählern belegt man aktuell den 14. Tabellenplatz, der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt nur noch zwei Punkte. Daran konnte auch Ex-Hanseat Kevin Müller nichts ändern, der in fünf der letzten sechs VfB-Spiele zwischen den Pfosten stand und insgesamt bislang neun Drittliga-Punktspiele für die VfB-Reserve absolvierte.

Routinier der Mannschaft ist der 31-jährige Mittelfeldspieler Tobias Rathgeb, der in 19 Saisonspielen zwei Tore erzielte und dabei im Hinspiel gegen den F.C. Hansa einen Freistoß direkt verwandelt hatte. Der ehemalige Rostocker trug auch schon in der Vorsaison das VfB-Trikot, als der F.C. Hansa einen 2:0-Auswärtssieg auf der Waldau feierte. Den letzten Auftritt im GAZI-Stadion hingegen haben die Hanseaten nicht in so guter Erinnerung, denn dabei handelte es sich um die 0:2-Niederlage am 13. Spieltag der laufenden Saison gegen die Stuttgarter Kickers. Danach allerdings startete der F.C. Hansa seine aktuelle Erfolgsserie und katapultierte sich mit 20 von 24 möglichen Punkten vom 15. auf den vierten Tabellenplatz, tauschte mit der VfB-Reserve praktisch die Plätze! Klar, dass die beiden aktuellen Serien der direkten Kontrahenten nun auch am kommenden Freitag halten sollen.

Zurück