Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.07.2009 15:45 Uhr

Am Freitag Pokal-Gastspiel beim VfL Osnabrück

In der Vorbereitung auf die Pokalpartie beim VfL Osnabrück am kommenden Freitag (Anstoß 20:30 Uhr) muss Trainer Andreas Zachhuber lediglich auf Enrico Neitzel verzichten. Der 32-jährige Stürmer ist am heutigen Dienstag im Rostocker Südstadtkrankenhaus am linken Sprunggelenk operiert worden. Dexter Langen, Enrico Kern, Bradley Carnell, Stephan Gusche und Kevin Schlitte, die wegen kleinerer Blessuren pausierten oder nur ein Teiltraining absolvieren konnten, sind Dienstagnachmittag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Bis zum Spiel am Freitag hat Hansa-Coach Andreas Zachhuber noch drei Trainingseinheiten angesetzt. Nach dem Training am Donnerstag (10:30 Uhr) reist die Mannschaft mit dem Bus nach Osnabrück, wo am Freitagvormittag dann noch ein Auflockerungstraining auf dem Programm steht. Um 20:30 Uhr steigt dann für die Hanseaten mit der Pokalpartie gegen den VfL Osnabrück das erste Pflichtspiel der Saison 2009/2010.

Der Gegner in der ersten Runde des DFB-Pokals ist für den F.C. Hansa alles andere als eine unbekannte Größe. Nicht nur in der abgelaufenen Zweitliga-Spielzeit trafen die Hanseaten auf den VfL Osnabrück, auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs gastierten sie schon zweimal bei den Niedersachsen. Beim ersten Gastspiel am 25. August 2001 reichte der Treffer des eingewechselten Magnus Arvidsson nicht zum Weiterkommen, denn am Ende musste eine 1:2-Niederlage hingenommen werden. Zwei Jahre später gelangen den Hanseaten dann zwar keine Tore in Osnabrück, aber auch die Gastgeber gingen in den 120 Minuten leer aus, so dass am 31. August 2003 ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Dabei konnten alle fünf Rostocker Schützen ihre Strafstöße verwandeln. Am Ende zogen die Hansa-Kicker mit einem 5:4-Erfolg in die 2. Runde ein. Dieses Ziel streben die Hanseaten natürlich auch am kommenden Freitag an.

Zurück

  • sunmakersunmaker