Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.01.2010 16:28 Uhr

Andreas Zachhuber: „Das war ordentlich“

Bei der ersten Trainingseinheit mit der kompletten Mannschaft haben die beiden Neuzugänge Helgi Valur Danielsson und Gardar Johannsson einen guten Eindruck hinterlassen. „Das war ordentlich“, sagte Hansa-Cheftrainer Andreas Zachhuber und schickte eine klare Ansage hinterher: „In dieser Woche haben alle die Möglichkeit, sich zu zeigen. Wir haben in den ersten beiden Spielen der Rückrunde nicht gut gespielt. Ich erwarte gegen Union Berlin eine Wiedergutmachung.“

In dieser Woche legt der Chefcoach seinen Fokus im Training vor allem auf Angriffsübungen. „Da werden Über- und Unterzahlsituationen im Training geübt. Wir müssen unsere Angriffe konsequent zu Ende spielen. In den vergangenen Spielen hat uns der finale Pass gefehlt“, analysierte Andreas Zachhuber.

Auf dem Trainingsplatz fehlten am Montag Kevin Schlitte (Sprunggelenksverletzung), Kai Bülow (Pferdekuss am Oberschenkel) und Florian Grossert (Achillessehnen-Probleme). Zudem absolvierte Torhüter Alexander Walke ein individuelles Programm, da ihm das Handgelenk Probleme bereitet. Tom Buschke musste wegen Schmerzen im Fuß das Training abbrechen.

Felix Kroos und Kevin Pannewitz nehmen bis einschließlich Mittwoch an einem Lehrgang der deutschen U19-Nationalmannschaft in Hennef teil.

Zurück