Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.10.2009 17:09 Uhr

Andreas Zachhuber: „Nutze die Zeit, um den Garten winterfest zu machen“

Für die Profis und das Trainerteam des Fußball-Zweitligisten F.C. Hansa Rostock gibt es  an nach den beiden Siegen gegen Fürth und Ahlen drei freie Tage (Freitag bis Montag). Chefcoach Andreas Zachhuber hat für die Zeit schon ganz genaue Pläne: „Ich nutze die Zeit, um den Garten winterfest zu machen. Am Sonnabend gehe ich zudem zum Boxen.“

Doch ganz ohne Fußball wird das Wochenende für Andreas Zachhuber nicht: Denn schließlich steht das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Russland auf dem Programm. „Deutschland gewinnt 1:0. Ich denke, dass Michael Ballack einen Elfmeter verwandelt.“

Und ein ehemaliger Hanseat ist quasi voll dabei. Der Ex-Kapitän Stefan Beinlich, der am 15. November in Rostock seine große Abschiedsgala feiern wird, spielt in der deutschen Traditionsmannschaft. „Ich hoffe, dass ich dort noch ein paar Stars für mein Abschiedsspiel einladen kann“, sagte „Paule“ vor dem Abflug nach Moskau.

Seit Tagen in der Diskussion ist derweil das Thema Kunstrasen, auf dem das Länderspiel gegen Russland stattfinden wird. „Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in Mainz gut darauf vorbereitet“, erklärte Andreas Zachhuber. Was hält er von Kunstrasen? „Alle spielen unter gleichen Bedingungen, da braucht keiner rumquaken.“

Zurück

  • sunmakersunmaker