Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.01.2015 15:21 Uhr

Arbeit, Schweiß und Fokus: Der Rückblick auf die ersten beiden Wochen der Vorbereitung

Die ersten beiden Wochen der Vorbereitung auf die verbleibenden 16 Drittligaspiele liegen hinter den Profis des F.C. Hansa. Schon weit vor allen Teams der 3. Liga starteten die Jungs von Cheftrainer Karsten Baumann am 3. Januar 2015 ins Training und geben seither Tag für Tag Vollgas, um das große Ziel "Klassenerhalt" zu erreichen. "Die Spieler haben in der Winterpause einen Plan mit auf den Weg bekommen. So dass keiner im neuen Jahr bei null beginnt, sondern wir direkt voll einsteigen können", so Coach Baumann.

In gutem Fitnesszustand, voller Motivation und hungrig auf die kommenden Herausforderungen schritten Ruprecht, Stevanovic, Ikeng und Co. fokussiert zur Tat. Um die Profis ganzheitlich und optimal auf die Aufgaben vorzubereiten, holte sich das Trainerteam weitere Fachkompetenz mit an Bord der Kogge. So arbeiten Trainer vom LAV Rostock nahezu täglich am Vormittag mit den Spielern an Athletik, Kraft und Schnelligkeit.
"In den kräftezehrenden Einheiten fließt der Schweiß in Strömen. Aber die Spieler merken schon jetzt, dass sich der Aufwand lohnt. Deshalb ziehen auch alle sehr gut mit", erläutert Baumann.

Nachmittags wird zumeist auf den Rasenplätzen rund um die DKB-Arena trainiert. Dabei stehen spielerische Elemente, Torabschlüsse und Zweikämpfe im Fokus. Um sich die nötige Substanz für die Saison zu erarbeiten gehen die Spieler dabei vor allem im läuferischen Bereich an ihre Grenzen.

Um eine gezielte Trainingssteuerung zu gewährleisten und die Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen zu überprüfen, werden die Einheiten auch sportwissenschaftlich begleitet und ausgewertet. Beim F.C. Hansa werden alle Register für eine erfolgreiche "Rückrunde" gezogen.

Am Sonntag reisen die Profis des F.C. Hansa Rostock für eine Woche ins spanische La Manga, um sich an der Costa Cálida im spielerischen und taktischen Bereich für die erste Partie beim SV Wehen Wiesbaden fit zu machen. Um bei den Transportkosten für das Gepäck zu sparen, hat sich der Mannschaftsbus bereits am Donnerstagabend voll beladen auf den Weg in den Süden gemacht.

Hansa Media wird auch in diesem Jahr wieder ausführlich aus dem Winterquartier unseres F.C. Hansa berichten.

Zurück

  • sunmakersunmaker