Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.09.2006 15:50 Uhr

Auch nach Augsburg ohne Kapitän

Wenn der FC Augsburg am Sonntag um 14 Uhr den FC Hansa erwartet, trifft die drittbeste Abwehr auf die beste der Liga. Auch deshalb geht Trainer Frank Pagelsdorf, der den Gegner zweimal durch seinen Assistenten Perry Bräutigam beobachten ließ, davon aus, „dass die Augsburger auch zu Hause versuchen werden, aus einer gesicherten Abwehr zu agieren. Zumal sie mit Diabang vorne einen sehr schnellen Stürmer haben, für den sich so eine Kontertaktik anbietet." Aus diesem Gesichtspunkt macht es für den Rostocker Coach keinen Sinn, sich nach der Spielweise der Gastgeber zu richten: „Wir werden auf jeden Fall an unserer zuletzt praktizierten Spielanlage festhalten."

Vermutlich wird er am Sonntag in Augsburg dieselbe Elf auf den Rasen schicken wie zuletzt zu Hause gegen Kaiserslautern. Zumal neben Maik Wagefeld und Michael Hartmann auch Kapitän Stefan Beinlich weiter verletzt ausfallen wird, Alternativen für den Defensivbereich also kaum vorhanden sind. Und seinen Stürmern Amir Shapourzadeh und Enrico Kern stellte der Hansa-Trainer sogar schon im Vorfeld der Partie eine Einsatzgarantie aus. Kern, der in den vergangenen drei Spielen jeweils das 1:0 besorgte, hat seine Rückenprobleme überstanden.

Zurück

  • sunmakersunmaker