Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.08.2010 13:15 Uhr

Auch Nachwuchs-Bundesligisten reisen nach Bremen

Am bevorstehenden Wochenende kommt es auf dem Bremer Stadiongelände gleich dreimal zu Begegnungen zwischen dem gastgebenden SV Werder und dem F.C. Hansa. Während es auf „Platz 11“ am Sonnabend ab 14 Uhr zum Drittliga-Duell zwischen der zweiten Mannschaft Werder Bremens und den Hansa-Profis kommt, stehen sich tags darauf an gleicher Stelle ab 12 Uhr die A-Junioren beider Vereine gegenüber.

Im Gegensatz zum F.C. Hansa, der am vergangenen Wochenende eine 0:1 Heimniederlage gegen Hannover 96 einstecken musste, ist den Bremern der Saisonstart mit einem 3:2 Auswärtssieg bei Hertha BSC Berlin geglückt. Allerdings konnten sie in dieser Begegnung Nationalspieler Lennart Thy einsetzen, der sonst zum Kader der zuletzt spielfreien zweiten Werder-Mannschaft gehört und diesmal wohl schon am Sonnabend gegen die Hansa-Profis auflaufen wird. Bei den A-Junioren waren die Duelle zwischen Werder und Hansa in den vergangenen Jahren immer Spitzenspiele und auch diesmal darf ein spannendes Bundesliga-Spiel erwartet werden.

Die Rostocker B-Junioren müssen ebenfalls am Sonntag beim SV Werder antreten, wobei diese Begegnung bereits um 11.30 Uhr auf „Platz 12“ angepfiffen wird. Wie der F.C. Hansa (gegen Hannover) haben auch die Bremer am ersten Spieltag eine 1:2 Niederlage (bei Hertha BSC) kassiert. Allerdings gewann der SV Werder bereits ein vorgezogenes Spiel gegen den VfL Osnabrück mit 1:0 und hat deshalb im Gegensatz zu den Hanseaten schon drei Punkte auf dem Konto. Im Bundesliga-Duell der B-Junioren sind die Gastgeber sicherlich leicht favorisiert.

Zurück