Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.08.2011 10:47 Uhr

Auf dem richtigen Weg - U19 mit 5:5 in Greifswald!

Die A Junioren des FC Hansa Rostock haben sich mit dem Verbandsligisten Greifswalder SV 04 ein wahres Torfestival geliefert. Am Ende des Testspiels trennten sich beide Teams 5:5 Unentschieden, wobei der Rostocker A Juniorenbundesligist zur Pause noch mit 2:0 in Front gelegen hatte.
In der ersten Hälfte spielte der FCH gegen eine aggressiv agierende Greifswalder Mannschaft druckvoll und überlegen. So gelang Auswahlstürmer Nils Quaschner nach 19 Spielminuten nach Vorarbeit von Philipp Schönbrunn das verdiente 1:0. Robin Krauße konnte dann vier Minuten später sogar auf 2:0 erhöhen (23.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach diversen Wechseln zur Pause ging der Spielfluss und die Stabilität in der Defensive teilweise verloren. So kamen die Gastgeber innerhalb von fünf Spielminuten zum 2:2 Ausgleich (55., 60.).

Nach vorne blieb der FCH aber gefährlich und konnte durch Robin Krauße wieder mit 3:2 in Führung gehen (63.), Edisson Jordanov tankte sich dann herrlich mit einem Alleingang durch und erhöhte auf 4:2 (65.). Eine Vorentscheidung sollte dies allerdings mitnichten sein. Mit einem erneuten Doppelschlag, diesmal sogar innerhalb von zwei Minuten, kamen die Greifswalder erneut zum Ausgleich (73., 74.). Der zur Pause eingewechselte Sargis Adamyan besorgte dann in der 82. Spielminute den vermeintlichen 5:4 Siegtreffer. Für den 5:5 Schlusspunkt sorgten dann allerdings wieder die teilweise aggressiv agierenden Greifswalder in der Schlussminute (90.).

Hansa A-Junioren Co-Trainer Torsten Pinkhos: „Wir kamen eigentlich gut ins Spiel. Vor allem in der ersten Halbzeit sah das wirklich schon ganz gut aus. Mit den Wechsel zur und nach der Pause kam dann vor allem in die Defensive viel Unruhe und Unordnung hinein. Fünf Treffer in einer Halbzeit zu kassieren ist dennoch definitiv zu viel. Da standen wir teilweise viel zu weit von den Gegenspielern weg. Die erste Hälfte macht aber Mut und zeigt das wir auf dem richtigen Weg sind.“

Der nächste Test steigt am Mittwoch um 19 Uhr in Kühlungsborn, ehe dann am Sonnabend noch ein Test bei Ludwigslust/Grabow ansteht.

Aufstellung F.C. Hansa Rostock U19:

Schröder – Nauermann, Pfingstner (46./März), Pägelow, Marcos (65./Siegmund) – Krauße, Flath, Jordanov, Kemsies (65./Miehlke), Schönbrunn (46./Adamyan) - Quaschner

Torfolge: 0:1 Nils Quaschner (19./Vorarbeit von Philipp Schönbrunn), 0:2 Robin Krauße (23./Vorarbeit von Erik Kemsies), 1:2 (50.), 2:2 (60.), 2:3 Robin Krauße (63./Vorarbeit von Edisson Jordanov), 2:4 Edisson Jordanov (65./herrlicher Alleingang), 3:4 (73.), 4:4 (74.), 4:5 Sargis Adamyan (82./Vorarbeit von Edisson Jordanov), 5:5 (90.)

 

Zurück