Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.08.2014 15:57 Uhr

Auspowern für den guten Zweck: Hansa mischt beim 3. City-Sport Abendlauf mit

Der Andrang war riesig, als am Mittwoch um 18 Uhr der Startschuss zum 3. City-Sport Abendlauf fiel. Insgesamt 686 Teilnehmer gingen an den Start und liefen dabei für den guten Zweck. Alle Einnahmen der Veranstaltung kommen nämlich dem Hospiz am Südstadt-Klinikum zugute. Auf eine Zeitnahme wurde beim 2,5 Kilometer langen Rundkurs, der mehrmals durchlaufen werden konnte, verzichtet.

„Im letzten Jahr waren schon weit mehr als 400 Läufer mit dabei, aber das hier sprengt unsere Erwartungen“, freute sich Birger Birkholz, Leiter des Hospizes. „Unser Hospiz ist mehr als 15 Jahre alt und muss auf den neuesten Stand gebracht werden. Mit dem Geld von heute kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher, so wie hier jeder Läufer mit jedem Schritt dem Ziel näher kommt.“

Unter den Läufern war auch eine große Truppe des F.C. Hansa Rostock. Neben einigen Mitarbeitern der Kogge traten außerdem die Hansa-B-Junioren an. „Unsere Jungs absolvieren hier insgesamt 10 Kilometer, eine Spieldistanz also. Das ist eine gute Trainingseinheit, auch wenn es heute nicht auf das Tempo ankommt. Schließlich haben wir in den nächsten beiden Tagen immerhin noch zwei Testspiele“, so Paul Kuring, Trainer der B1-Junioren, der selbst mit gutem Beispiel voran ging und mit seinem Co-Trainer Andreas Schmidt je 7,5 Kilometer lief.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es dann noch eine Tombola mit tollen Preisen. Der Hauptpreis war ein Trikot des F.C. Hansa Rostock mit den Unterschriften aller Profispieler. Dieses Trikot soll nun meistbietend versteigert werden, da der Gewinner den Erlös gerne ebenfalls dem Hospiz zukommen lassen möchte.

Zurück

  • sunmakersunmaker