Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.05.2011 08:39 Uhr

B-Junioren gewinnen 2:0 in Erfurt

Den B-Junioren des F.C. Hansa Rostock ist ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt gelungen. Der so ersehnte und wichtigen Auswärtssieg beim Tabellenvorletzten FC Rot Weiß Erfurt wurde am Sonntag eingefahren. Der FCH setzte sich beim bereits als Absteiger feststehenden FC Rot Weiß Erfurt mit 2:0 (1:0) durch. Die beiden Treffer erzielten Robin Krauße per Kopfball nach Vorarbeit von Christian Flath (22.) und Franz-Walther Schlatow nach Vorarbeit von Sebastian Synwoldt (48.). In der Tabelle rückte der FCH durch Saisonsieg Nummer zehn auf den zehnten Tabellenplatz (33 Punkte) vor. Die direkte Konkurrenz um den letzten zu „vergebenen“ Abstiegsplatz punktete jedoch ebenfalls. So kam Dynamo Dresden zu einem 1:1-Unentschieden beim Hamburger SV und Cottbus zu einem 3:0-Sieg in Bremen! Damit liegt Energie Cottbus auf Abstiegsplatz 12 (30 Punkte) und Dynamo Dresden ist momentan Tabellenelfter (33 Punkte). Nun trifft der FCH am kommenden Sonntag (29.05./11 Uhr) zu Hause auf den starken Tabellenvierten Tennis Borussia Berlin. Dynamo spielt zu Hause gegen Absteiger Erfurt und Cottbus darf zu Hause gegen St.Pauli ran. Im Spiel gegen die Erfurter bot der FCH eine konzentrierte und engagierte Leistung. Die Führung nach 22 Spielminuten gab Sicherheit, in der Defensive wurde nur wenig zugelassen. Mit dem zweiten Treffer nach der Pause war die Partie dann entschieden. Der wichtige Dreier geriet nicht mehr in Gefahr.
 
Trainer Jens Dowe: „Das war ein absolut verdienter und wichtiger Sieg. Die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir sind noch nicht ganz durch und konzentrieren uns aufs kommende Wochenende gegen Tennis Borussia. Mit einer ähnlich konzentrierten Leistung machen wir es dann am Sonntag klar.“
 
FCH: Schumann - Pägelow, Nauermann, Siegmund (60./Studzinski) Krausse - Burmeister, Schlottke (48./ Richter), Flath, Gebissa (76./Selchow) - Synwoldt, Grube (41./Schlatow)
 
Zuschauer: 125
 
Tore: 0:1 Robin Krauße (22./Kopfball nach Ecke von Christian Flath), 0:2 Franz-Walther Schlatow (48./nach Vorarbeit von Sebastian Synwoldt)
 
Schiedsrichter: Schieder (Weiden)
 
Verwarnungen: Pusch, Stolze (Erfurt)
 

Zurück