Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.11.2009 09:53 Uhr

B-Junioren reisen ohne Nationalspieler zum Pokalfinale

Für die Hansa-B-Junioren steht am Sonntag um das NOFV-Pokal-Finale auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Roland Kroos trifft dabei auf den Chemnitzer FC.

Der souveräne Tabellenführer der Landesliga-Sachsen hat bisher alle elf Saisonspiele gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 56:1 vorzuweisen. Auch ihre Generalprobe am Mittwoch dieser Woche gewannen die Sachsen mit 5:0 gegen den FC Sachsen Leipzig. Zudem kann der CFC-Nachwuchs auf den Heimvorteil bauen, denn das Endspiel findet ab 11.00 Uhr im Stadion des Chemnitzer Sportforum statt.

Die Hanseaten dagegen haben eine lange Anreise zu bewältigen und können zudem nicht in Bestbesetzung antreten. Neben mehreren Leistungsträgern, die immer noch wegen der Grippewelle ausfallen, müssen sie zudem auf ihre Nationalspieler verzichten, die mit der U16-Auswahl in der Türkei bzw. mit der U17-Auswahl in Rumänien weilen.

„Auf einen Antrag zur Verlegung des Endspiels haben wir dennoch verzichtet, denn wir haben jakaum noch freie Termine“, sagte Trainer Roland Kroos, der am Mittwoch seinen 50. Geburtstag feierte. Der Coach machte aber auch deutlich: „Wenn wir dorthin fahren, wollen wir auch gewinnen und den Pokal mit nach Hause nehmen.“

 


 

Zurück