Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.09.2012 21:49 Uhr

B-Junioren verlieren unglücklich bei Union Berlin mit 1:2

Am 5. Spieltag der NOFV-Regionalliga unterlag die B-Jugend des F.C. Hansa beim 1. FC Union Berlin trotz überlegen geführtem Spiel mit 1:2. Die Mannschaft von Paul Kuring liegt nun mit neun Punkten auf dem sechsten Rang und hat sechs Zähler Rückstand auf den Tabellenführer 1. FC Magdeburg.

Das Spiel begann für die Rostocker denkbar schlecht. Mit der ersten Torgelegenheit erzielt Union in der 7. Minute nach einem Konter durch Skade das 1:0. Den Rückstand steckten die Hanseaten aber schnell weg und dominierten das Spiel in der Folgezeit – allerdings ohne dabei zwingend vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. Union setze auf eigenem Platz weiter auf Konter und kam in der 27. Minute auf diese Weise erneut zum Erfolg. Diesmal war der Torschütze Kay Michel.
Der technisch überlegene F.C. Hansa hatte auch nach dem 0:2 weiterhin die größeren Spielanteile, konnte aber vor der Pause keine der sich bietenden Möglichkeiten zum Anschlusstreffer nutzen.

Nach der Pause verstärkte sich der Eindruck der ersten Hälfte weiter. Die Berliner machten mit der 2-Tore Führung im Rücken die Räume sehr eng und zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück. Der F.C. Hansa war optisch klar dominant, leider fehlte es aber weiterhin an Effektivität. Paul Kuring brachte dann in der 51. Minute mit Paul Spindler einen weiteren Stürmer ins Spiel und schon eine Minute später gelang endlich der erste Treffer, den Karol Orlos über die rechte Seite mustergültig vorbereitete. Seine Hereingabe verwertete Panajiotis Haritos mit einem herrlichen Heber über den Berliner Torwart Steve Kroll zum Anschlusstreffer für den F.C. Hansa.

Der Druck der Rostocker wurde nun von Minute zu Minute größer und ab der 64. Minute agierte man sogar in Überzahl, als der Berliner Johannes Neubauer des Platzes verwiesen wurde.
Doch bis zum Ende fehlte dem Spiel der Rostocker Junioren die Genauigkeit beim letzten Pass. So gab es noch einige Möglichkeiten durch Schüsse aus der zweiten Reihe und um den Sechzehnmeterraum herum, aber letztlich gelang der Ausgleich nicht mehr, der aufgrund des Spielverlaufs verdient gewesen wäre.
Dies sah auch Trainer Paul Kuring so: "Wir haben heute eine unverdiente Niederlage hinnehmen müssen. Gratulation an Union Berlin zu der effektiven Leistung. Fußballerisch waren wir heute die bessere Mannschaft, aber es hat uns an Zielstrebigkeit gefällt. Trotzdem wäre mindestens ein Unentschieden verdient gewesen."

Die B-Junioren des F.C. Hansa erwarten nun zum nächsten Spiel in der NOFV-Regionalliga am 13.10. um 11 Uhr den FC Carl Zeiss Jena. Vorher bestreitet die Mannschaft am 5. Oktober noch ein Testspiel beim B-Junioren Bundesligisten Holstein Kiel.


F.C. Hansa: Junge - Sabas, Scherff, Dimter, Nelki, Thesenvitz (ab 51. Spindler), Kretschmer, Orlos (77. Walther), Haritos, Puskeiler, Brix

Tore: 1:0 Skade (7.), 2:0 Michel (27.), 2:1 Haritos (52.)

 

Zurück