Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.06.2012 14:18 Uhr

B2-Junioren verlieren Rückspiel gegen Lok mit 2:4!

Die zweite B-Juniorenmannschaft des F.C. Hansa Rostock hat das sportlich bedeutungslose Relegationsrückspiel um den Aufstieg in die B-Junioren Regionalliga gegen Lok Leipzig mit 2:4 (1:1) verloren.
Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Teams ein torloses Unentschieden gegeben. Sportlich wertlos war diese Partie durch den Nichtaufstieg der B1-Junioren des FCH einen Tag zuvor geworden. Die Mannschaft von Michael Hartmann hatte im Rückspiel um den Bundesligaaufstieg gegen den VfL Oldenburg nur mit 3:2 gewonnen und damit das Ergebnis aus dem Hinspiel (0:2) nicht egalisieren können. Somit war ein möglicher Aufstieg der B2 Junioren in die Regionalliga unmöglich geworden.

Trotzdem verkauften sich die teilweise deutlich jüngeren Kicker des FCH gegen die Leipziger, wie auch schon im Hinspiel, sehr teuer. In der ersten Halbzeit gab das Team von Trainer Tommy Bastian spielerisch den Ton an und kam nach 22 Spielminuten durch Malte Thesenvitz vollkommen verdient zur 1:0 Führung. Im Gegenzug nutzten die Messestädter dann ihre körperliche Überlegenheit nach einer Ecke mit einem Kopfballtreffer zum 1:1 Ausgleich aus (23.). Bis zur Pause blieb der FCH zwar die überlegene Mannschaft, konnte aus einigen verheißungsvollen Aktionen aber kein weiteres Tor mehr machen.

In der zweiten Hälfte spielten die Gäste dann etwas enthemmter auf und kamen nun auch selbst zu einigen guten Chancen. Nach 50 Minuten gingen die Leipziger erstmals in Front (50.), nach 67 Minuten wurden diese Führung dann ausgebaut (67.). Kurzeitig brachte Aram Khachatryan nach schöner Vorarbeit von Steffen Mosch seine Mannschaft noch einmal heran, ehe die Gäste dann aber für den 2:4 Endstand sorgten (70.).

Trainer Tommy Bastian nach dem Spiel: „In der ersten Hälfte waren wir die spielerisch überlegene Mannschaft und hätten sicherlich noch das eine oder andere Tor mehr machen müssen. Über zwei Spiele gesehen, haben wir drei Halbzeiten bestimmt. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel und dann auch zu den Toren. Bei uns war da dann sicherlich auch schon etwas die Luft raus. Am Sonnabend haben wir nach unserer Trainingseinheit noch zusammen das Spiel der B1-Junioren angeschaut. Natürlich waren da nach dem Ergebnis und den feststehenden Nichtaufstieg beider Teams alle sehr enttäuscht und ließen die Köpfe hängen. Insofern auch kein Vorwurf an die Mannschaft, die sich am Sonntag noch einmal reingehängt hat.“

Die weiteren Relegationspartien zum Aufstieg in die Reginalliga:

Frankfurter FC Viktoria – ZFC Meuselwitz  4:1 (Hinspiel 4:2)
Hallescher FC . Nordberliner SC                 4:1 (Hinspiel 4:0)

Aufstellung F.C. Hansa Rostock B2-Junioren:
Jonas Hoffmann – Erik Weilandt (57./ Leon Höhndorf), Max Matlawski, Maximilian Marquardt, Hannes Rath (65./ Steffen Mosch) – Paul Puskeiler (41./ Paul-Gustav Kremser), Arwed Gadau, Magnus Sabas, Karl Selig - Malte Thesenvitz (57./Phillip Walther), Aram Khachatryan

Torfolge:
1:0 Malte Thesenvitz (22.), 1:1 (23./Kopfball nach Ecke), 1:2 (50.), 1:3 (67.), 2:3 Aram Khachatryan (68./nach Vorarbeit von Steffen Mosch), 2:4 (70.)

Schiedsrichterin:
Sandra Blumenthal


 

Zurück