Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.09.2011 14:57 Uhr

Barrierefreies Rostock zu Gast beim F.C. Hansa

Auf Einladung von Bernd Hofmann, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa, und des Behindertenbeauftragten des F.C. Hansa Rostock Uwe Schröder besuchte eine Gruppe von Fans mit Behinderung sowie deren Betreuer vom „Familienentlastenden Dienst“ (FED) das Heimspiel Hansa Rostock gegen Eintracht Braunschweig.

Der „Familienentlastende Dienst“ (unter Trägerschaft von Barrierefreies Rostock e.V.) betreut Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderungen, die zu Hause von Geschwistern oder Angehörigen versorgt werden.

Der FED möchte mit seinem Vorhaben Betreuungslücken schließen, z.B. an Nachmittagen, nach dem Schulbesuch, am Abend, an Wochenenden und in den Ferienzeiten. Diese Betreuungsform ermöglicht allen Betroffenen eine Organisation des Familienlebens und gewährleistet eine Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben.

Da insbesondere der Fußball in Rostock und die Begeisterung für den F.C. Hansa große Chancen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung bieten, wandte sich der FED an den F.C. Hansa Rostock und bat um Unterstützung.

„Ein Spielbesuch als gemeinsamer Höhepunkt der integrativen Freizeitgestaltung ist ein Wunsch vieler betreuter Fans“ freut sich Sebastian Poosch, Mitarbeiter des „Familienentlastenden Dienstes“, der diese Idee zusammen mit dem F.C. Hansa Rostock und Uwe Schröder in die Tat umsetzte.

Zurück