Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.05.2008 05:47 Uhr

Bartels: Das 2:0 war ein richtiger Schlag

Gesenkten Kopfes schlichen die Hanseaten nach der 0:3 Niederlage in die Kabine. Als erster hatte Fin Bartels nach dem Duschen die Sprache wiedergefunden.

Wie war die Stimmung in der Kabine nach diesem Spiel?

Wenn man 0:3 verliert und nun sogar sechs Punkte Rückstand auf Cottbus hat, ist das natürlich sehr sehr bitter. Wir wollten hier eigentlich eine Siegesserie starten und stehen erneut mit leeren Händen da.

Die Zuschauer haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. War das 2:0 so etwas wie ein Knackpunkt?

Ja, das war schon richtig hart. Wir hatten uns gerade in der Kabine vorgenommen, noch einmal richtig durchzustarten. Und dann kommt gleich dieses Gegentor. Das war ein richtiger Schlag.

Gibt es jetzt noch Hoffnung auf den Klassenerhalt?

Theoretisch ist er noch möglich und wir sind den Fans schuldig, noch einmal alles zu geben, um diese kleine Chance zu nutzen.

Zurück

  • sunmakersunmaker