Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.04.2015 14:37 Uhr

Baumann: "Die Entwicklung zwischen der Mannschaft und den Zuschauern finde ich großartig"

Wenn am Sonnabend (25.04.2015) um 14 Uhr die Partie zwischen dem F.C. Hansa Rostock und Borussia Dortmund II in der DKB-Arena angepfiffen wird, soll es auf den Rängen weiß-blau erstrahlen und der diesjährige Zuschauer-Höchstwert (11.200 beim Sieg gegen den CFC) im eigenen "Wohnzimmer" geknackt werden. Dies wünscht sich auch ganz besonders Chef-Trainer Karsten Baumann: "Gegen Dortmund II wünschen wir uns viele Fans im Stadion. Wir brauchen die Unterstützung - gerade jetzt, da es doch nicht so schnell mit dem Klassenerhalt geklappt hat wie erhofft."

Für das Selbstvertrauen des Teams, das sich in der Vorwoche knapp mit 1:2 bei der Spielvereinigung Unterhaching geschlagen geben musste, wodurch der Vorsprung auf die Abstiegsränge von neun auf sechs Punkte geschmolzen ist, spielen die eigenen Anhänger im Rücken eine große Rolle. Die Stimmung hat sich spürbar verändert, wie Baumann erfreut feststellen konnte: "Da hat sich ohne Frage etwas zwischen der Mannschaft und den Zuschauern entwickelt und das finde ich großartig, denn das gibt uns Mut."

Diesen werden unsere Profis beim Duell mit dem Tabellenneunzehnten auch brauchen. Auf den furiosen Auswärtssieg der Dortmunder Reserve in Unterhaching folgte ein später Punktgewinn in Osnabrück. Das Team von Trainer David Wagner muss siegen, um das rettende Ufer nicht aus den Augen zu verlieren. "Dortmund wird uns das Leben nicht einfach machen, das steht fest. Doch wir befinden uns in einer guten Ausgangsposition und können alles aus eigener Kraft schaffen. Natürlich gibt es keine Garantie, die Heimserie auszubauen, doch wir wollen gewinnen und werden auch dementsprechend auftreten."

Ob José Alex Ikeng (muskuläre Probleme), Shervin Radjabali-Fardi (Kniebeschwerden) und Julian Jakobs (Wadenverhärtung) bei dem Spiel mitwirken können, steht derweil noch nicht fest. Ihre Einsätze werden sich kurzfristig entscheiden. Sicher nicht dabei sein werden dagegen die Langzeitverletzten Marco Kofler, Aleksandar Stevanovic und Sebastian Pelzer.

Trotz der möglichen Ausfälle gibt sich Karsten Baumann zuversichtlich, was die kommenden Aufgaben anbelangt, selbst wenn der Druck von Partie zu Partie steigt: "In der Endphase der Saison, gerade wenn man unter drin steckt, wird fast alles im Kopf entschieden. Deshalb müssen wir Ruhre bewahren und weiter konzentriert arbeiten. Dann werden wir es auch vorzeitig schaffen."


Tolle Neuigkeit "Für Hansas neue Helden": Wir sind vierstellig!

Beim Nachwuchsprojekt wurde am Donnerstag ein Meilenstein erreicht: Seit November 2014 spendeten Hansa-Fans, Mitglieder, Mitarbeiter, (Jugend-)Spieler und Sponsoren für über 1.000 virtuelle Quadratmeter auf der Internetseite www.hansas-neue-helden.de. Damit kommt unser Verein dem Ziel, einen neuen Kunstrasenplatz für die Talente der Kogge zu finanzieren, ein gutes Stückchen näher.


Informationen zum Kartenvorverkauf / Tageskassen / Öffnung der Stadiontore:

Die Tageskassen der DKB-Arena öffnen beim Heimspiel gegen den BVB II 10.00 Uhr, die Stadiontore 12.30 Uhr. WICHTIGER HINWEIS: Im Vorverkauf spart ihr nicht nur einen Euro beim Eintritt, sondern könnt auch beim MV - Städteduell mitmachen! Alle Ticketkäufe an den Tageskassen fließen nämlich nicht in die Wertung der großen Aktion ein.

Alle Informationen zum MV - Städteduell

Übersicht Vorverkaufsstellen

Online-Ticketshop

Zurück

  • sunmakersunmaker